Kanton Zürich
Geographisches Informationssystem GIS-ZH
GeoLion: Geodatenkatalog / Geometadaten

Geodatensatz
Strassenlärm: Projektsteuerungsdaten
Verantwortlich für Geodaten
Tiefbauamt
Ingenieur-Stab / Fachstelle Lärmschutz
Urs Waldner
Walcheplatz 2
8090 Zürich

Tel: +41 43 259 55 11
Tel direkt: +41 43 259 55 21
E-Mail: urs.waldner@bd.zh.ch
www: http://www.laerm.zh.ch
Zuständig für Geometadaten
Tiefbauamt
Ingenieur-Stab / Fachstelle Lärmschutz
Urs Waldner
Walcheplatz 2
8090 Zürich

Tel: +41 43 259 55 11
Tel direkt: +41 43 259 55 21
E-Mail: urs.waldner@bd.zh.ch
www: http://www.laerm.zh.ch
GIS-ZH Nr.
288
Bezeichnung
Strassenlärm: Projektsteuerungsdaten
Kurzbeschreibung
Strassenlärm: Projektsteuerungsdaten
Beschreibung
Strassenlärm: Projektsteuerungsdaten für GeoIV Anhang 1 Id. Nr. 144

Geokategorien / Themen
Umweltschutz, Lärm; Verkehr;
Schlüsselwörter
Lärm Immissionen Verkehr Lärmschutzverordnung Tiefbauamt Fachstelle Lärmschutz
Geodaten aktueller Stand
17.02.2017
Nachführungstyp
benutzerdefiniert
Bearbeitungsstatus
historisches Archiv
Geometadaten letzte Änderung
08.08.2017
Geographisches Gebiet / Ausdehnung
Kanton Zürich
Referenzsystem
CH1903+_LV95
Erfassungsmassstab
1:1500
Lagegenauigkeit
0.05 [m]
Darstellungstyp
Vektor
Datenformat
ESRI ArcSDE-Layer
Geobasisdaten - ID
144 Gbdii
Rechtliche Grundlagen
Gesetzestyp
Referenznummer
Titel
Erlassdatum
nationales Gesetz
SR 814.01 Art. 44
07.10.1983
nationale Verordnung
SR 814.41 Art. 37, 45
15.12.1986
Geobasisdaten - Klasse
II Bundesrecht / Kantonszuständigkeit
Anhang KGeoIV
Anhang 1
Zugangsberechtigungsstufe
A
Freie Nutzung und Weitergabe
Ja
Download-Dienst
Ja
OGD-Geoshop
Nein

Geodatenbezug
mit Bestellformular / Nutzungsvertrag: Geodatenshop GIS-ZH
288 Strassenlärm: Projektsteuerungsdaten mit:
- 288.22 SAN_REGION: Lärm-Sanierungsregionen
- 288.23 GISLBK_VERSION: Gültige Version des GIS-LBK für Lärmsanierung
- 288.28 Bestehende Lärmschutzmassnahmen
- 288.29 Projektierte Lärmschutzmassnahmen
- 288.31 Pegelkorrektur bei Kreisel und Lichtsignalanlagen
- 288.34 Brückenbereiche mit Routennummern und Zusatzbreiten
- 288.35 Fahrbahnhöhe auf Brücke
- 288.36 Tunnel und Unterführungen
- 288.37 HLS: Fotopunkte bei LSW
- 288.40 Alter LBK: Gebäudescharfer Lärmbelastungskataster
- 288.41 LBK SAN: Gebäudescharfer Lärmbelastungskataster für Sanierungshorizont
- 288.42 LBK IST: Gebäudescharfer Lärmbelastungskataster für Istzustand
- 288.50 EO: Empfangsorte: Übereinanderliegende Empfangspunkte zusammengefasst
- 288.51 EP: Alle Empfangspunkte einzeln
- 288.60 Anzahl Wohnungen pro Stockwerk
- 288.61 Abgebrochene Gebäude
- 288.62 Sanierungs-Teil-Projekte-Gebäudeliste bis 2009 (SSF bei AW-Gebäuden)
- 288.64 Teilgebiete für die Cadna-Berechnung
Anwendungseinschränkung
Gemäss GeoIV öffentlich, kantonale Datenabgabepraxis ist noch nicht festgelegt. Der GIS-LBK wird im Rahmen der akustischen Projektierung der Lärmsanierung gemeindeweise präzisiert.
Datenerfassung
Jährliche Aktualisierung anhand vorhandener GIS-Daten.
2 Zeitzustände: Istzustand als Hinweisdatensatz für Raumplanung (Art. 29,30 LSV) und Baubewilligungen (Art. 31 LSV).
Sanierungshorizont in 20 Jahren für Lärmsanierung nach Art. 13 LSV. Sanierungshorizont wird bei Projektstart des Lärmsanierungsprojektes bis zum Abschluss eingefroren.
Datengrundlage
Strassengeometrie aus Strassennetz
Verkehrszahlen und Geschwindigkeiten Emissionskataster FALS
Empfindlichkeitstufe und Geschosszahl aus Nutzungszonen
Gebäudegrundrisse aus Bodenbedeckung der amtliche Vermessung,
Gelände aus DTM-AV von Swisstopo
Hindernisse bei Hochleistungsstrassen aus Lärmschutz-Massnahmen-Kataster der FALS
Gebäudeidentifikation, Nutzung und Baujahr von Amtliche Vermessung, Gebäude- und Wohnungsregister, Gebäudeversicherung.
Dokumentation (PDF)
ArcMap .lyr
GIS-ZH Nr.
288.22
Beschreibung
SAN_REGION: Unterteilung des Kantons Zürich in Regionen für die Lärmsanierung gemäss Projektmanagement.
Geometrietyp
Fläche
Pfad\Filename
TBA_FALS.STR_SANSTAND\TBA_FALS.SAN_REGION_F
Sichtbarkeit
Internet mit Datendownload
Name
Typ
Einheit
Beschreibung
HANDLUNGSFELD
String
50
Priorisierung der Lärmsanierung (A= vordringlich, B=dringlich, C= übrige)
OBJECTID
Long Integer
(Internes Feld)
SANREG
String
50
Kürzel für die Lärmsanierungsregion
SANREGION
String
255
Name der Lärmsanierungsregion
SHAPE
Shape
(Internes Feld)
VORSTUDIE
String
50
Jahr / Halbjahr der Vorstudie Machbarkeit der Lärmsanierung
GIS-ZH Nr.
288.23
Beschreibung
SAN_GISLBK_VERSION: Beim Projektstart der aktustischen Projektierung wird die Version beim Sanierungshorizont eingefroren.
Geometrietyp
Fläche
Pfad\Filename
TBA_FALS.STR_SANSTAND\TBA_FALS.SAN_GISLBK_VERSION_F
Sichtbarkeit
Internet mit Datendownload
Name
Typ
Einheit
Beschreibung
EMI_VERSION
String
Dateiname der Emissionen Sanierungshorizont
GISLBK_VERSION
String
Versionsbezeichnung des Lärmbelastungskatasters Stufe GIS-LBK
OBJECTID
Long Integer
SHAPE
Shape
ZUSTAND
Long Integer
Jahr
Sanierungshorizont-Jahr
GIS-ZH Nr.
288.28
Beschreibung
Bestehende Lärmschutzmassnahmen aus verschiedenen Erfassungsquellen mit unterschiedlichen Informationen
Geometrietyp
Linie
Pfad\Filename
TBA_FALS.STR_LAERM_MASSNAHMEN\TBA_FALS.STRL_BARRIER_L
Sichtbarkeit
Internet mit Datendownload
Name
Typ
Einheit
Beschreibung
ABS_KLASSE
String
3
Schallabsorptionsgruppe nach EN 1793-1:1997 (A0 = Nicht geprüft oder reflektierend, A1 = wendiger als 4 dB, A2 = 4 bis 8 dB, A3= 8 bis 11 dB, A4 = mindestens 12 dB)
BESTEHEND
Long Integer
1=Ja, 0=Nein
1= Bestehende Lärmschutzmassnahme, 0= Projektierte
ERFASSER
String
Organisationskürzel / Mitarbeiterkürzel
ERFASST
Date
FLAECHE
Double
FLAG
String
GDENR
Long Integer
Gemeindenummer Bundesamt für Statistik
GEMEINDE
String
Gemeindename
GEOIV
String
Identifikator des Grundlagedatensatzes
GEO_QUALITY
String
Genauigkeit der Lage und Höhe
ID_NB
String
Identifikator der Lärmschutzmassnahme
IN_IST_LBK
String
im Istzustand des Lärmbelastungskataster KGeoIV Id. 144 A enthalten
IN_SAN_LBK
String
im Sanierungshorizont des Lärmbelastungskataster KGeoIV Id. 144 A enthalten
LAERMRECHT
String
Beurteilung der Lärmrechtlichen Funktion (Text)
LAERMRECHT_CODE
String
Beurteilung der Lärmrechtlichen Funktion (Code)
LSW_SAN_CODE
String
Kategorie nach Leitfaden Lärmschutzwände der Lärmsanierungsgruppe der Fachstelle Lärmschutz (Code)
LSW_SAN_TYP
String
Kategorie nach Leitfaden Lärmschutzwände der Lärmsanierungsgruppe der Fachstelle Lärmschutz (Text)
MATERIAL
String
Materialbeschrieb
MNID
Long Integer
Massnahmennummer in LärmDB
NOISEBARRIERHEIGHT
Double
Höhe der Wand (wenn nicht bis an den Boden)
NOISEBARRIERTYP
String
Art der Lärmschutzmassnahme
NOISEBARRIER_REMARK
String
Bemerkung zur Lärmschutzmassnahme
NR1
String
Interne Nummer von P+R KUBA 2010
NR2
String
Interne Nummer
NR3
String
Interne Nummer
OBJECTID
Long Integer
PRID
Long Integer
Projekt-Identifikator in LärmDB
REFLEXIONLOSS_LEFT
Double
dB
Reflexionsverlust links in Digitalisierttichtung
REFLEXIONLOSS_RIGHT
Double
dB
Reflexionsverlust rechts in Digitalisierttichtung
SCHWEBEND
String
Schwebende LSW auf Brücke ?
SHAPE
Shape
SOURCE
String
Datenquelle und Erfassungsaktionen
UNTERHALT
String
Zuständigkeit für Unterhalt
VALIDFROM
Date
Gültig von
VALIDTO
Date
Gültig bis
GIS-ZH Nr.
288.29
Beschreibung
Projektierte Lärmschutzmassnahmen vorwiegend aus LärmDB der Lärmsanierung, Attribute entsprechen 288.28
Geometrietyp
Linie
Pfad\Filename
TBA_FALS.STR_LAERM_MASSNAHMEN\TBA_FALS.STRL_BARR_PROJ_L
Sichtbarkeit
Internet mit Datendownload
GIS-ZH Nr.
288.31
Beschreibung
Im GIS-LBK berücksichtigte Knotenkorrektur für Kreisel und Lichtsignalanlagen (LSA) gemäss Leitfaden Strassenlärm BAFU,
Datenquellen: LSA von KAPO, Signalisation Herr Zogg
Kreisel von TBA_SI.KREISEL_L_V
Geometrietyp
Fläche
Pfad\Filename
TBA_FALS.KNOTENKORREKTUR_F_V
Sichtbarkeit
Internet mit Datendownload
Name
Typ
Einheit
Beschreibung
BETRIEBSZEITEN_LSA
String
Betriebszeiten nur bei Lichtsignalanlage (KAPO)
BEZ_LSA
String
Bezeichnung nur bei Lichtsignalanlage (KAPO)
EIGEN_LSA
String
Eigentümer nur bei Lichtsignalanlage (KAPO)
FOTOLINK
String
Hyperlink auf Fotodokumentation nur bei Lichtsignalanlagen
FOTO_LSADATEI
String
Dateiname der Fotodokumentation
GEMEINDE
String
Gemeindename nur bei Lichtsignalanlagen)
INBETRIEB_LSA
Date
Datum der Inbetriebnahme der LSA, wenn Leer dann geplante LSA oder Kreisel
KNOTENTYP
String
KREISEL
LSA In Betrieb (Lichtsignalanlage in Betrieb)
LSA Geplant
KREUZZU
Long Integer
dB
Im GIS-LBK berücksichtigte Knotenkorrektur nach BAFU 2010, Leitfaden Strassenlärm Kapitel 4.4:
Abzug bei Kreisel:
-2 dB: 25 m rund um Kreiselmitte
-1 dB: 50 m rund um Kreiselmitte
Zuschlag bei Lichtsignalanlage (LSA)
+2 dB: 25m rund Kreuzungsmitte der LSA
+1 dB: 50 m rund Kreuzungsmitte der LSA
0 dB: Sonst
LSA_NR
Double
Lichtsignalnummer der KAPO
OBJECTID
Long Integer
(Internes Feld)
PLANLINK
String
Hyperlink auf Signalplan KAPO
PLAN_LSADATEI
String
Dateiname Signalplan KAPO
SHAPE
Shape
(Intern)
STRASSEN_LSA
String
Strassenbezeichnung LSA der KAPO
X
Double
m
Kreuzungsmitte Koordinate (400'000 - 700'000)
Y
Double
m
Kreuzungsmitte Koordinate (200'000 - 400'000)
GIS-ZH Nr.
288.34
Beschreibung
In Brückenbereichen liegt die Fahrbahnhöhe im GIS-LBK nicht auf Bodenhöhe des DTM, sondern muss entweder vom Anfang bis zum Ende interpoliert werden oder vom DOM-ZH abgelesen werden. In diesem Datensatz werden seit 2016 alle Strassen über die Routennummer des Strassennetzes selektiert. Zudem wird die Zusatzbreite für Brückenplatten digitalisiert.

Steuerung der Höhenbestimmung über Attribut BEZ
- Brücke, aber keine Emissionssegmente (keine Aktion)
- Brücke, durch DOM abgedeckt (Z anhand DOM-ZH bestimmen)
- Brücke, schlecht durch DOM repräsentiert (lineare Interpolation mit Brückenkopf und STRL_BRUECKEN_HOEHE_Z_L)
- ausserhalb Perimeter (keine Aktion)
- keine Brücke (keine Aktion)
Geometrietyp
Linie
Pfad\Filename
TBA_FALS.STR_LAERM_MASSNAHMEN\TBA_FALS.STRL_BRUECKENBEREICH_F
Sichtbarkeit
Internet mit Datendownload
Name
Typ
Einheit
Beschreibung
BEZ
String
Steuerung der Höhenbestimmung: Brücke, aber keine Emissionssegmente / Brücke, durch DOM abgedeckt / Brücke, schlecht durch DOM repräsentiert / ausserhalb Perimeter / keine Brücke
ID
Long Integer
Laufnummer (wird in Cadna übernommen)
LATESTMODIFICATION
Date
Modification an Brückenbereiche: Datum der letzten Änderung am Operat
MOD_NAME
String
Modification an Brückenbereiche: Name des Operat
OBJECTID
Long Integer
Interne Nummer
PURPOSE
String
Modification an Brückenbereiche: Zweck des Operat
REMARK
String
Modification an Brückenbereiche: Bemerkung zum Operat
ROUTE
Double
Selektionskriterium: Muss Routennummer in Strassennetz Kilometrierung GIS-ZH-Nr. 102.2 entsprechen, sonst wird das nicht angewandt.
RQ
String
Regelquerschnitt für Cadna, wenn abweichend zur Standardvorgabe.
SHAPE
Shape
Geometrie
SSCR_AW_L
Double
Zusatzbreite Links für Cadna, wenn abweichend zur Standardvorgabe.
SSCR_AW_R
Double
Zusatzbreite Rechts für Cadna, wenn abweichend zur Standardvorgabe.
STRB_MOD_ID
Long Integer
Modificator für Operat: Nummer
VALIDFROM
Date
Gültig seit
VALIDTO
Date
Gültig bis (wenn leer nicht mehr gültig)
VISUM
String
Firmenkürzel / Mitarbeiterkürzel der letzten Modifikation
VISUMDATUM
Date
Datum der letzten Modifikation
ZUSTAENDIG
String
Zuständigkeit für Geobasisdatensatz
GIS-ZH Nr.
288.35
Beschreibung
Fahrbahnhöhe in Meter über Meer: Mit diesem Zusatzobjekt wird die Fahrbahnhöhe in Meter über Meer bei nichtlinearem Höhenverlauf wie bei Überwerfungen festgelegt. Die Linie wird quer zur Fahrrichtung gelegt. Die Fahrbahnhöhe gilt für alle Emissionsabschnitte mit einem entsprechenden Routennummer. Wichtige Attribute:
- ROUTE
- Z
Geometrietyp
Linie
Pfad\Filename
TBA_FALS.STR_LAERM_MASSNAHMEN\TBA_FALS.STRL_BRUECKEN_HOEHE_Z_L
Sichtbarkeit
Internet mit Datendownload
Name
Typ
Einheit
Beschreibung
LATESTMODIFICATION
Date
Datum der letzten Modifikation oder Überprüfung des gesamten Datensatzes.
BEZ
String
Bezeichnung für Cadna-Import
ID
Long Integer
Objektidentifikator für Cadna-Import
MOD_NAME
String
Bezeichnung der Modifikation
OBJECTID
Long Integer
(Interne Laufnummer)
PURPOSE
String
Anwendung
REMARK
String
Bemerkung
ROUTE
Double
Routennummer (STR_KM_L_M.KT_RTE_KEY )
STRB_MOD_ID
Long Integer
Modifikation-Identifikator aus ProjektsteuerungsDB Fachstelle Lärmschutz.
VALIDFROM
Date
Datum Gültig von
VALIDTO
Date
Datum Gültig ab (leer bei aktuellen Daten)
Z
Double
Höhe in Meter über Meer für lineare Interpolation
ZUSTAENDIG
String
Zuständige Stelle für Nachführung
GIS-ZH Nr.
288.36
Beschreibung
Neu: Bereiche von Unterführungen und kurzen Tunnels, bei denen die Fahrbahnhöhe speziell gehandhabt werden muss.
Geometrietyp
Linie
Pfad\Filename
TBA_FALS.STR_LAERM_MASSNAHMEN\TBA_FALS.STRL_TUNNELBEREICH_F
Sichtbarkeit
Internet mit Datendownload
Name
Typ
Einheit
Beschreibung
BEZ
String
FEATURE_REMARK
String
ID
Long Integer
LATESTMODIFICATION
Date
MOD_NAME
String
NUR_TUNNEL
Long Integer
1=Alle Routen sind Tunnels. 0=sonst (siehe Feld Route)
OBJECTID
Long Integer
PURPOSE
String
REMARK
String
ROUTE
Double
Routennummer der Strassenachse, wenn leer alle Routen.
SHAPE
Shape
STRB_MOD_ID
Long Integer
VALIDFROM
Date
VALIDTO
Date
ZUSTAENDIG
String
GIS-ZH Nr.
288.37
Beschreibung
HLS FOTO: Fotopunkte mit Hyperlinkmöglichkeit von Lärmschutzwänden an Hochleistungsstrassen vom Jahr 2007.
Geometrietyp
Punkt
Pfad\Filename
TBA_FALS.STR_LAERM_MASSNAHMEN\TBA_FALS.STR_HLS_FOTO_P
Sichtbarkeit
Internet mit Datendownload
Name
Typ
Einheit
Beschreibung
BEZ
String
Bezeichnung des Punktes
BLATTNR
String
Aufnahme-Blatt-Nr (Bestandteil von Link)
DATEI
String
Name der Fotodatei ohne Endung
ID
String
Laufnummer
LINK
String
Link mit Pfad und Dateiname mit Endung für Mitarbeiter der FALS und Hyperlink in FALS-GIS
VISUM
String
Firmenkürzel/Mitarbeiterkürzel für Aufnahme
VISUMDATUM
Date
Datum der Erfassung.
GIS-ZH Nr.
288.40
Beschreibung
LBK: Lärmbelastungskataster mit gebäudescharfen Immissionen (alle Zustände und alle Strassentypen)
Geometrietyp
Fläche
Pfad\Filename
TBA_FALS.STRL_LAERM_IMMISSION\TBA_FALS.STRL_LBK_F
Sichtbarkeit
Internet mit Datendownload
Name
Typ
Einheit
Beschreibung
ADRESSE
String
Gebäudeadresse mit Strasse und Hausnummer(n)
ANZPERS
Short Integer
Anzahl Einwohner in Wohnungen
-> In LärmDB Feld [AnzPersonen]
ANZSTOCK
Double
Anzahl Stockwerke (generiert aus Nutzungszone)
ANZWOHN
Short Integer
Anzahl Wohnungen
ANZZIMER
Long Integer
Anzahl Zimmer
-> In LärmDB Feld [AnzZimmer]
BAUBEWGE
Short Integer
Baubewilligung nach 1985
-> In LärmDB Feld [BaubewGeb]
(Feld [BAUBEWGEB] in LärmDB)
(basiert auf Beginn Gebäudeversicherung, massgebend wäre Baubewilligungsdatum)
Werteliste:
1=vor 1985 erteilt,
2=nach 1985 erteilt,
(3=unüberbaut),
4=unbekannt
BAUJAHR
Long Integer
Baujahr des Gebäudes
(basiert auf Beginn Gebäudeversicherung, massgebend wäre Baubewilligungsdatum)
BETRRAUM
Short Integer
Betriebsraum vorhanden
-> In LärmDB Feld [BetrRaumLE]
(gemäss Nutzungsangaben amtliche Vermessung und/oder Gebäudeversicherung)
Werteliste:
-1 = Ja,
0 = Nein,
-9999 = Keine Angabe
DS
String
Empfindlichkeitsstufe + B bei Betriebsgebäuden

Werteliste:
II = Empfindlichkeitsstufe 2, Wohnräume,
IIB = Empfindlichkeitsstufe 2 mit Betriebsbonus,
III = Empfindlichkeitsstufe 3, Wohnräume,
IIIB = Empfindlichkeitsstufe 3 mit Betriebsbonus,
IV = Empfindlichkeitsstufe 4, Wohnräume,
IVB = Empfindlichkeitsstufe 4 mit Betriebsbonus,
ES ? = Empfindlichkeitsstufe unbekannt
EGID
Long Integer
Eidgenössischer Gebäudeidentifikator Bundesamt für Statistik (GWR)
EMIAB_ID
Long Integer
Emissionsabschnittsnummer (Feld Abschnitt_in Hauptlärmquelle)
ES
Short Integer
Empfindlichkeitsstufe
Werteliste: 1, 2, 3, 4, 0
GDENR
Long Integer
BFS-Nummer der Gemeinde
GDE_NAME
String
Gemeindename
GEBKAT
String
Gebäudekategorie FALS für Kostenschätzungen

Werteliste:
EFH = Einfamilienhäuser
MFH = Mehrfamilienhäuser
Betrieb gross = grosse Betriebsgebäude
Betrieb klein = kleine Betriebsgebäude
nicht laermempfindlich = vermutlich nicht lärmempfindlich
unbekannt = keine Angaben zur Nutzung vorhanden
GEBNR
Long Integer
Gebäudenummer der FALS (früher FALSID)
GEBV_NR
String
Gebäudeversicherungsnummer
GH_AW
Short Integer
Prozent
(Fassaden)-Anteil Empfangsorte mit Alarmwertüberschreitung
an Empfangsorten eines Gebäudes:
(GH_*) = National.- und Staatsstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 Jahre) für Lärmsanierung
GH_AW5
Short Integer
Prozent
Fassadenanteil Empfangsorte an Punkten rund ums Gebäude:
(*_AW5) mit Alarmwert minus 5 dB überschritten, aber Alarmwert nicht erreicht
(GH_*) = National.- und Staatsstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 Jahre) für Lärmsanierung
GH_BEURT
String
Wohnräume: Lärmklasse ohne Nutzung + Baujahr (=*_BEURT):
(GH_*) = National.- und Staatsstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 Jahre) für Lärmsanierung

Werteliste:
AW = Alarmwert erreicht/ überschritten
AW-5 = Alarmwert - 5 dB überschritten
IGW = Immissionsgrenzwert überschritten
< IGW = Immissionsgrenzwert nicht überschritten
ES ? = Empfindlichkeitstufe unbekannt,
NBER = Nicht berechnet
GH_IGW
Short Integer
Prozent
Fassadenanteil Empfangsorte an Punkten rund ums Gebäude:
(*_IGW) mit Immissionsgrenzwertüberschreitung, aber unterhalb AW-5
(GH_*) = Sanierungshorizont (+ 20 Jahre), National.- und Staatsstrassenlärm
GH_JAHR
Short Integer
dB(A)
Beurteilungs-Jahr
(GH_*) = Sanierungshorizont (+ 20 Jahre), National.- und Staatsstrassenlärm
GH_LRN
Short Integer
dB(A)
Lärmimmission Nacht 22 bis 6 Uhr
(GH_*) = Sanierungshorizont (+ 20 Jahre), National.- und Staatsstrassenlärm
GH_LRT
Short Integer
dB(A)
Lärmimmission Tag 6 bis 22 Uhr
(GH_*) = Sanierungshorizont (+ 20 Jahre), National.- und Staatsstrassenlärm
GH_PROV
String
Provisorische Beurteilung aufgrund von unüberprüften Angaben zum Nutzung und Baujahr (*_PROV)
(GH_*) = Sanierungshorizont (+ 20 Jahre), National.- und Staatsstrassenlärm

Werteliste:
AW = Alarmwert Wohnräume erreicht/überschritten,
AW-5 = AW-5 dB Wohnräume überschritten,
IGW = IGW Wohnräume überschritten,
< IGW = Keine IGW-Überschreitung für Wohn- und Betriebsräume
AWB = Alarmwert Betrieb erreicht/überschritten (wahrscheinlich nur Betriebsnutzung)
AWB-5 = Alarmwert-5 dB Betrieb überschritten (wahrscheinlich nur Betriebsnutzung)
IGWB = Immissionsgrenzwert Betriebsräume überschritten (wahrscheinlich nur Betriebsnutzung)
< IGWB = IGW Betrieb nicht überschritten (wahrscheinlich nur Betriebsnutzung)
Nicht lärmempfindlich, (gemäss Nutzungsangaben)
Baujahr nach 1985, (Vorhanden Beginn Gebäudeversicherung, massgebend: Baubewilligungsdatum)
ES unbekannt, (Nicht im GIS vorhanden oder nicht festgelegt)
Nicht berechnet, (Cadna-Fehler oder zu gering)
GI_BEURT
String
Wohnräume: Lärmklasse ohne Nutzung + Baujahr (=*_BEURT):
(GI_*) = National.- und Staatsstrassenlärm, Istzustand für Baubewilligung

Werteliste:
AW = Alarmwert erreicht/ überschritten
AW-5 = Alarmwert - 5 dB überschritten
IGW = Immissionsgrenzwert überschritten
< IGW = Immissionsgrenzwert nicht überschritten
ES ? = Empfindlichkeitstufe unbekannt,
NBER = Nicht berechnet
GI_JAHR
Short Integer
Vierstellig
Referenzjahr
(GI_*) = National.- und Staatsstrassenlärm, Istzustand für Baubewilligung
GI_LRN
Double
dB(A)
Lärmimmission Nacht 22 bis 6 Uhr
(GI_*) = National.- und Staatsstrassenlärm, Istzustand für Baubewilligung
GI_LRT
Double
dB(A)
Lärmimmission Tag 6 bis 22 Uhr
(GI_*) = National.- und Staatsstrassenlärm, Istzustand für Baubewilligung
GI_PROV
String
Provisorische Beurteilung aufgrund von unüberprüften Angaben zum Nutzung und Baujahr (*_PROV)
(GI_*) = National.- und Staatsstrassen, Istzustand für Baubewilligungen
Werteliste siehe Feld SH_PROV
GNICHTLE
Short Integer
Gebäude nicht lärmempfindlich
Wertebereich: -1=Ja, 0=Nein, -9999=Keine Angabe
ID
String
ID-Feld im Cadna: Gemeinde-Nummer, Gebäude-Nummer
INFO
String
Alle Informationen zum Gebäude
SH_KNOTEN
Long Integer
dB(A)
Zuschlag für Lichtsignalanlagen und Abschlag für Kreisel
(SH_*) = Nur Staatsstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 J.) für Lärmsanierung
wird im Sanierungshorizont bei Projektstart des Lärmsanierungsprojekt nach 2009 angewendet.
Im GIS-LBK berücksichtigte Knotenkorrektur nach BAFU 2010, Leitfaden Strassenlärm Kapitel 4.4:
Abzug bei Kreisel:
-2 dB: 25 m rund um Kreiselmitte
-1 dB: 50 m rund um Kreiselmitte
Zuschlag bei Lichtsignalanlage (LSA):
+2 dB: 25 m rund Kreuzungsmitte der LSA
+1 dB: 50m rund Kreuzungsmitte der LSA
Sonst: 0 dB
LOGO_KURZ
String
Kategorisierung der Gesamtlärmbelastung für Wohnräume
Sanierungshorizont unter Berücksichtigung der Planungswerte für Applikation LOGO
NH_BEURT
String
Wohnräume: Lärmklasse ohne Nutzung + Baujahr (=*_BEURT):
(NH_*) = Nur Nationalstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 Jahre) für Lärmsanierung

Werteliste:
AW = Alarmwert erreicht/ überschritten
AW-5 = Alarmwert - 5 dB überschritten
IGW = Immissionsgrenzwert überschritten
< IGW = Immissionsgrenzwert nicht überschritten
ES ? = Empfindlichkeitstufe unbekannt,
NBER = Nicht berechnet
NH_JAHR
Short Integer
Referenzjahr
(NH_*) Nur Nationalstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 J.) für Lärmsanierung
NH_LRN
Double
dB(A)
Lärmimmission Nacht 22 bis 6 Uhr
(NH_*) = Nur Nationalstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 Jahre) für Lärmsanierung
NH_LRT
Double
Lärmimmission Tag 6 bis 22 Uhr
(NH_*) = Nur Nationalstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 Jahre) für Lärmsanierung
NH_PROV
String
Provisorische Beurteilung aufgrund von unüberprüften Angaben zum Nutzung und Baujahr (*_PROV)
(NH_*) Nur Nationalstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 J.) für Lärmsanierung

Werteliste:
AW = Alarmwert Wohnräume erreicht/überschritten,
AW-5 = AW-5 dB Wohnräume überschritten,
IGW = IGW Wohnräume überschritten,
< IGW = Keine IGW-Überschreitung für Wohn- und Betriebsräume
AWB = Alarmwert Betrieb erreicht/überschritten (wahrscheinlich nur Betriebsnutzung)
AWB-5 = Alarmwert-5 dB Betrieb überschritten (wahrscheinlich nur Betriebsnutzung)
IGWB = Immissionsgrenzwert Betriebsräume überschritten (wahrscheinlich nur Betriebsnutzung)
< IGWB = IGW Betrieb nicht überschritten (wahrscheinlich nur Betriebsnutzung)
Nicht lärmempfindlich, (gemäss Nutzungsangaben)
Baujahr nach 1985, (Vorhanden Beginn Gebäudeversicherung, massgebend: Baubewilligungsdatum)
ES unbekannt, (Nicht im GIS vorhanden oder nicht festgelegt)
Nicht berechnet, (Cadna-Fehler oder zu gering)
OBEMERK
String
Bemerkungen zum Gebäude
(Nutzung; Baujahr) Hinweise auf Mehrfachadressen, mehrere Gebäude im eidg. Gebäude- und Wohnungsregister usw.
OBJECTID
Long Integer
(Internes Feld)
PARZ_NR
String
Parzellen-Nummer des Grundbuches
PLZ
Short Integer
Postleitzahl
PLZNAME
String
Ortsteilname des Postleitzahl
REGION
String
Sanierungsregion
SHAPE
Shape
(Intern Geometrie als BLOB)
SH_ANT
Short Integer
Prozent
Energetischer Anteil Staatsstrassenlärm am Gesamtlärm von National. und Staatsstrassen nach Anhang 3 LSV
(SH_*) = Nur Staatsstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 J.) für Lärmsanierung
SH_AW
Short Integer
Prozent
Fassadenanteil Empfangsorte an Punkten rund ums Gebäude:
(*_AW) Anteil mit Alarmwert erreicht/überschritten
(GH_*) = Sanierungshorizont (+ 20 Jahre), National.- und Staatsstrassenlärm
SH_AW5
Short Integer
Prozent
Fassadenanteil Empfangsorte an Punkten rund ums Gebäude:
(*_AW5) mit Alarmwert minus 5 dB überschritten, aber Alarmwert nicht erreicht
(SH_*) = Nur Staatsstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 J.) für Lärmsanierung
SH_BEURT
String
Wohnräume: Lärmklasse ohne Nutzung + Baujahr (=*_BEURT):
(SH_*) = Nur Staatsstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 J.) für Lärmsanierung
Werteliste:
AW = Alarmwert erreicht/ überschritten
AW-5 = Alarmwert - 5 dB überschritten
IGW = Immissionsgrenzwert überschritten
< IGW = Immissionsgrenzwert nicht überschritten
ES ? = Empfindlichkeitstufe unbekannt,
NBER = Nicht berechnet
SH_IGW
Short Integer
Prozent
Fassadenanteil Empfangsorte an Punkten rund ums Gebäude:
(*_IGW) Anteil mit über IGW (unterhalb AW-5 dB)
(SH_*) = Nur Staatsstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 J.) für Lärmsanierung
SH_JAHR
Short Integer
Vierstellig
Referenzjahr
(SH_*) = Nur Staatsstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 J.) für Lärmsanierung
SH_LRN
Double
dB(A)
Lärmimmission Nacht 22 bis 6 Uhr
-> In LärmDB Feld [SH_LrN] Ebene EPLBK
(SH_*) = Nur Staatsstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 J.) für Lärmsanierung
SH_LRT
Double
dB(A)
Lärmimmission Tag 6 bis 22 Uhr
-> In LärmDB Feld [SH_LrT] Ebene EPLBK
(SH_*) = Nur Staatsstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 J.) für Lärmsanierung
SH_PROV
String
Lärmklasse Sanierungshorizont nur Staatsstrassenlärm (mit Berücksichtigung von provisorischen Angaben zum Nutzung und Baujahr)
(SH_*) = Nur Staatsstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 J.) für Lärmsanierung

Werteliste:
AW = Alarmwert erreicht/überschritten,
AW-5 = AW-5 überschritten,
IGW = IGW überschritten,
< IGW = Keine IGW-Überschreitung,
AWB = Nur Betriebsräume:
AW-Erreicht oder Überschritten,
AW-5B = Nur Betriebsräume:
AW-5 überschritten,
IGWB = Nur Betriebsräume:
IGW überschritten,
< IGWB = Nur Betriebsräume:
Keine IGW-Überschreitung,
Nicht lärmempfindlich,
Baujahr nach 1985,
ES unbekannt,
Nicht berechnet
SI_BEURT
String
Wohnräume: Lärmklasse ohne Nutzung + Baujahr (=*_BEURT):
(SI_*) = Nur Staatsstrassenlärm, Istzustand für Baubewilligung

Werteliste:
AW = Alarmwert erreicht/ überschritten
AW-5 = Alarmwert - 5 dB überschritten
IGW = Immissionsgrenzwert überschritten
< IGW = Immissionsgrenzwert nicht überschritten
ES ? = Empfindlichkeitstufe unbekannt,
NBER = Nicht berechnet
SI_JAHR
Short Integer
Vierstellig
Referenzjahr
(SI_*) = Nur Staatsstrassenlärm, Istzustand für Baubewilligung
SI_LRN
Double
dB(A)
Lärmimmission Nacht 22 bis 6 Uhr
(SI_*) = Nur Staatsstrassenlärm, Istzustand für Baubewilligung
SI_LRT
Double
dB(A)
Lärmimmission Tag 6 bis 22 Uhr
(SI_*) = Nur Staatsstrassenlärm, Istzustand für Baubewilligung
SI_PROV
String
Provisorische Beurteilung aufgrund von unüberprüften Angaben zum Nutzung und Baujahr (*_PROV)
(SI_*) = Nur Staatsstrassenlärm, Istzustand für Baubewilligung

Werteliste:
AW = Alarmwert Wohnräume erreicht/überschritten,
AW-5 = AW-5 dB Wohnräume überschritten,
IGW = IGW Wohnräume überschritten,
< IGW = Keine IGW-Überschreitung für Wohn- und Betriebsräume
AWB = Alarmwert Betrieb erreicht/überschritten (wahrscheinlich nur Betriebsnutzung)
AWB-5 = Alarmwert-5 dB Betrieb überschritten (wahrscheinlich nur Betriebsnutzung)
IGWB = Immissionsgrenzwert Betriebsräume überschritten (wahrscheinlich nur Betriebsnutzung)
< IGWB = IGW Betrieb nicht überschritten (wahrscheinlich nur Betriebsnutzung)
Nicht lärmempfindlich, (gemäss Nutzungsangaben)
Baujahr nach 1985, (Vorhanden Beginn Gebäudeversicherung, massgebend: Baubewilligungsdatum)
ES unbekannt, (Nicht im GIS vorhanden oder nicht festgelegt)
Nicht berechnet, (Cadna-Fehler oder zu gering)
STRASKAT
String
Strassenkategorie Hauptlärmquelle
TYP
String
Geb=Gebäude (keine Parzelle vorhanden)
VISDAT
String
Datum der Auslieferung
-> In LärmDB Feld [VisumDatum] Ebene Gebäude
VISUM
String
Versionsbezeichnung LBK
WOHNNUTZ
Short Integer
Wohnnutzung
Wertebereich: -1=Ja,0=Nein,-9999=Keine Angabe
X
Double
m
Koordinate 200'000 bis 400'000
Y
Double
m
Koordinate 600'000 bis 800'000
Z
Double
m ü. M.
Höhe der Oberkante modelliertes Gebäude in Meter über Meer
SI_KNOTEN
Short Integer
Zuschlag für Lichtsignalanlagen, Abschlag für Kreisel
(SI_*) = Nur Staatsstrassenlärm, Istzustand für Baubewilligung
wird im Istzustand in allen Sanierungsregionen angewandt.
Im GIS-LBK berücksichtigte Knotenkorrektur nach BAFU 2010, Leitfaden Strassenlärm Kapitel 4.4:
Abzug bei Kreisel:
-2 dB: 25 m rund um Kreiselmitte
-1 dB: 50 m rund um Kreiselmitte
Zuschlag bei Lichtsignalanlage (LSA)
+2 dB: 50 m rund Kreuzungsmitte der LSA
+1 dB: 25 m rund Kreuzungsmitte der LSA
0 dB: Sonst
EPGESCHOSS
Long Integer
Geschosszahl
Geschoss mit höchstem Gebäudepegel:
0 = Erdgeschoss
1 = Erstes Obergeschoss
...
-9999 = Unbekannt
GIS-ZH Nr.
288.41
Beschreibung
LBK SAN: Gebäudescharfer Lärmbelastungskataster für Sanierungshorizont in 20 Jahren
Geometrietyp
Fläche
Pfad\Filename
TBA_FALS.STRL_LAERM_LBK_SAN_F_V
Sichtbarkeit
Internet mit Datendownload
Name
Typ
Einheit
Beschreibung
ADRESSE
String
Gebäudeadresse mit Strasse und Hausnummer(n)
ANZPERS
Short Integer
Anzahl Einwohner in Wohnungen
-> In LärmDB Feld [AnzPersonen]
ANZSTOCK
Double
Anzahl Stockwerke (generiert aus Nutzungszone)
ANZWOHN
Short Integer
Anzahl Wohnungen
ANZZIMER
Long Integer
Anzahl Zimmer
-> In LärmDB Feld [AnzZimmer]
BAUBEWGE
Short Integer
Baubewilligung nach 1985
-> In LärmDB Feld [BaubewGeb]
(Feld [BAUBEWGEB] in LärmDB)
(basiert auf Beginn Gebäudeversicherung, massgebend wäre Baubewilligungsdatum)
Werteliste:
1=vor 1985 erteilt,
2=nach 1985 erteilt,
(3=unüberbaut),
4=unbekannt
BAUJAHR
Long Integer
Baujahr des Gebäudes
(basiert auf Beginn Gebäudeversicherung, massgebend wäre Baubewilligungsdatum)
BETRRAUM
Short Integer
Betriebsraum vorhanden
-> In LärmDB Feld [BetrRaumLE]
(gemäss Nutzungsangaben amtliche Vermessung und/oder Gebäudeversicherung)
Werteliste:
-1 = Ja,
0 = Nein,
-9999 = Keine Angabe
DS
String
Empfindlichkeitsstufe + B bei Betriebsgebäuden

Werteliste:
II = Empfindlichkeitsstufe 2, Wohnräume,
IIB = Empfindlichkeitsstufe 2 mit Betriebsbonus,
III = Empfindlichkeitsstufe 3, Wohnräume,
IIIB = Empfindlichkeitsstufe 3 mit Betriebsbonus,
IV = Empfindlichkeitsstufe 4, Wohnräume,
IVB = Empfindlichkeitsstufe 4 mit Betriebsbonus,
ES ? = Empfindlichkeitsstufe unbekannt
EGID
Long Integer
Eidgenössischer Gebäudeidentifikator Bundesamt für Statistik (GWR)
EMIAB_ID
Long Integer
Emissionsabschnittsnummer (Feld Abschnitt_in Hauptlärmquelle)
ES
Short Integer
Empfindlichkeitsstufe
Werteliste: 1, 2, 3, 4, 0
GDENR
Long Integer
BFS-Nummer der Gemeinde
GDE_NAME
String
Gemeindename
GEBKAT
String
Gebäudekategorie FALS für Kostenschätzungen

Werteliste:
EFH = Einfamilienhäuser
MFH = Mehrfamilienhäuser
Betrieb gross = grosse Betriebsgebäude
Betrieb klein = kleine Betriebsgebäude
nicht laermempfindlich = vermutlich nicht lärmempfindlich
unbekannt = keine Angaben zur Nutzung vorhanden
GEBNR
Long Integer
Gebäudenummer der FALS (früher FALSID)
GEBV_NR
String
Gebäudeversicherungsnummer
GH_AW
Short Integer
Prozent
(Fassaden)-Anteil Empfangsorte mit Alarmwertüberschreitung
an Empfangsorten eines Gebäudes:
(GH_*) = National.- und Staatsstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 Jahre) für Lärmsanierung
GH_AW5
Short Integer
Prozent
Fassadenanteil Empfangsorte an Punkten rund ums Gebäude:
(*_AW5) mit Alarmwert minus 5 dB überschritten, aber Alarmwert nicht erreicht
(GH_*) = National.- und Staatsstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 Jahre) für Lärmsanierung
GH_BEURT
String
Wohnräume: Lärmklasse ohne Nutzung + Baujahr (=*_BEURT):
(GH_*) = National.- und Staatsstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 Jahre) für Lärmsanierung

Werteliste:
AW = Alarmwert erreicht/ überschritten
AW-5 = Alarmwert - 5 dB überschritten
IGW = Immissionsgrenzwert überschritten
< IGW = Immissionsgrenzwert nicht überschritten
ES ? = Empfindlichkeitstufe unbekannt,
NBER = Nicht berechnet
GH_IGW
Short Integer
Prozent
Fassadenanteil Empfangsorte an Punkten rund ums Gebäude:
(*_IGW) mit Immissionsgrenzwertüberschreitung, aber unterhalb AW-5
(GH_*) = Sanierungshorizont (+ 20 Jahre), National.- und Staatsstrassenlärm
GH_JAHR
Short Integer
dB(A)
Beurteilungs-Jahr
(GH_*) = Sanierungshorizont (+ 20 Jahre), National.- und Staatsstrassenlärm
GH_LRN
Short Integer
dB(A)
Lärmimmission Nacht 22 bis 6 Uhr
(GH_*) = Sanierungshorizont (+ 20 Jahre), National.- und Staatsstrassenlärm
GH_LRT
Short Integer
dB(A)
Lärmimmission Tag 6 bis 22 Uhr
(GH_*) = Sanierungshorizont (+ 20 Jahre), National.- und Staatsstrassenlärm
GH_PROV
String
Provisorische Beurteilung aufgrund von unüberprüften Angaben zum Nutzung und Baujahr (*_PROV)
(GH_*) = Sanierungshorizont (+ 20 Jahre), National.- und Staatsstrassenlärm

Werteliste:
AW = Alarmwert Wohnräume erreicht/überschritten,
AW-5 = AW-5 dB Wohnräume überschritten,
IGW = IGW Wohnräume überschritten,
< IGW = Keine IGW-Überschreitung für Wohn- und Betriebsräume
AWB = Alarmwert Betrieb erreicht/überschritten (wahrscheinlich nur Betriebsnutzung)
AWB-5 = Alarmwert-5 dB Betrieb überschritten (wahrscheinlich nur Betriebsnutzung)
IGWB = Immissionsgrenzwert Betriebsräume überschritten (wahrscheinlich nur Betriebsnutzung)
< IGWB = IGW Betrieb nicht überschritten (wahrscheinlich nur Betriebsnutzung)
Nicht lärmempfindlich, (gemäss Nutzungsangaben)
Baujahr nach 1985, (Vorhanden Beginn Gebäudeversicherung, massgebend: Baubewilligungsdatum)
ES unbekannt, (Nicht im GIS vorhanden oder nicht festgelegt)
Nicht berechnet, (Cadna-Fehler oder zu gering)
GNICHTLE
Short Integer
Gebäude nicht lärmempfindlich
Wertebereich: -1=Ja, 0=Nein, -9999=Keine Angabe
ID
String
ID-Feld im Cadna: Gemeinde-Nummer, Gebäude-Nummer
INFO
String
Alle Informationen zum Gebäude
SH_KNOTEN
Long Integer
dB(A)
Zuschlag für Lichtsignalanlagen und Abschlag für Kreisel
(SH_*) = Nur Staatsstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 J.) für Lärmsanierung
wird beim Sanierungshorizont bei nach dem Jahr 2010 gestarteten Projekten angewendet.
Im GIS-LBK berücksichtigte Knotenkorrektur nach BAFU 2010, Leitfaden Strassenlärm Kapitel 4.4:
Abzug bei Kreisel:
-2 dB: 25 m rund um Kreiselmitte
-1 dB: 50 m rund um Kreiselmitte
Zuschlag bei Lichtsignalanlage (LSA)
+2 dB: 25m rund Kreuzungsmitte der LSA
+1 dB: 50 m rund Kreuzungsmitte der LSA
0 dB: Sonst
LOGO_KURZ
String
Kategorisierung der Gesamtlärmbelastung für Wohnräume
Sanierungshorizont unter Berücksichtigung der Planungswerte für Applikation LOGO
NH_BEURT
String
Wohnräume: Lärmklasse ohne Nutzung + Baujahr (=*_BEURT):
(NH_*) = Nur Nationalstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 Jahre) für Lärmsanierung

Werteliste:
AW = Alarmwert erreicht/ überschritten
AW-5 = Alarmwert - 5 dB überschritten
IGW = Immissionsgrenzwert überschritten
< IGW = Immissionsgrenzwert nicht überschritten
ES ? = Empfindlichkeitstufe unbekannt,
NBER = Nicht berechnet
NH_JAHR
Short Integer
Referenzjahr
(NH_*) Nur Nationalstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 J.) für Lärmsanierung
NH_LRN
Double
dB(A)
Lärmimmission Nacht 22 bis 6 Uhr
(NH_*) = Nur Nationalstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 Jahre) für Lärmsanierung
NH_LRT
Double
Lärmimmission Tag 6 bis 22 Uhr
(NH_*) = Nur Nationalstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 Jahre) für Lärmsanierung
NH_PROV
String
Provisorische Beurteilung aufgrund von unüberprüften Angaben zum Nutzung und Baujahr (*_PROV)
(NH_*) Nur Nationalstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 J.) für Lärmsanierung

Werteliste:
AW = Alarmwert Wohnräume erreicht/überschritten,
AW-5 = AW-5 dB Wohnräume überschritten,
IGW = IGW Wohnräume überschritten,
< IGW = Keine IGW-Überschreitung für Wohn- und Betriebsräume
AWB = Alarmwert Betrieb erreicht/überschritten (wahrscheinlich nur Betriebsnutzung)
AWB-5 = Alarmwert-5 dB Betrieb überschritten (wahrscheinlich nur Betriebsnutzung)
IGWB = Immissionsgrenzwert Betriebsräume überschritten (wahrscheinlich nur Betriebsnutzung)
< IGWB = IGW Betrieb nicht überschritten (wahrscheinlich nur Betriebsnutzung)
Nicht lärmempfindlich, (gemäss Nutzungsangaben)
Baujahr nach 1985, (Vorhanden Beginn Gebäudeversicherung, massgebend: Baubewilligungsdatum)
ES unbekannt, (Nicht im GIS vorhanden oder nicht festgelegt)
Nicht berechnet, (Cadna-Fehler oder zu gering)
OBEMERK
String
Bemerkungen zum Gebäude
(Nutzung; Baujahr) Hinweise auf Mehrfachadressen, mehrere Gebäude im eidg. Gebäude- und Wohnungsregister usw.
OBJECTID
Long Integer
(Internes Feld)
PARZ_NR
String
Parzellen-Nummer des Grundbuches
PLZ
Short Integer
Postleitzahl
PLZNAME
String
Ortsteilname des Postleitzahl
REGION
String
Sanierungsregion
SHAPE
Shape
(Intern Geometrie als BLOB)
SH_ANT
Short Integer
Prozent
Energetischer Anteil Staatsstrassenlärm am Gesamtlärm von National. und Staatsstrassen nach Anhang 3 LSV
(SH_*) = Nur Staatsstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 J.) für Lärmsanierung
SH_AW
Short Integer
Prozent
Fassadenanteil Empfangsorte an Punkten rund ums Gebäude:
(*_AW) Anteil mit Alarmwert erreicht/überschritten
(GH_*) = Sanierungshorizont (+ 20 Jahre), National.- und Staatsstrassenlärm
SH_AW5
Short Integer
Prozent
Fassadenanteil Empfangsorte an Punkten rund ums Gebäude:
(*_AW5) mit Alarmwert minus 5 dB überschritten, aber Alarmwert nicht erreicht
(SH_*) = Nur Staatsstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 J.) für Lärmsanierung
SH_BEURT
String
Wohnräume: Lärmklasse ohne Nutzung + Baujahr (=*_BEURT):
(SH_*) = Nur Staatsstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 J.) für Lärmsanierung
Werteliste:
AW = Alarmwert erreicht/ überschritten
AW-5 = Alarmwert - 5 dB überschritten
IGW = Immissionsgrenzwert überschritten
< IGW = Immissionsgrenzwert nicht überschritten
ES ? = Empfindlichkeitstufe unbekannt,
NBER = Nicht berechnet
SH_IGW
Short Integer
Prozent
Fassadenanteil Empfangsorte an Punkten rund ums Gebäude:
(*_IGW) Anteil mit über IGW (unterhalb AW-5 dB)
(SH_*) = Nur Staatsstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 J.) für Lärmsanierung
SH_JAHR
Short Integer
Vierstellig
Referenzjahr
(SH_*) = Nur Staatsstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 J.) für Lärmsanierung
SH_LRN
Double
dB(A)
Lärmimmission Nacht 22 bis 6 Uhr
-> In LärmDB Feld [SH_LrN] Ebene EPLBK
(SH_*) = Nur Staatsstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 J.) für Lärmsanierung
SH_LRT
Double
dB(A)
Lärmimmission Tag 6 bis 22 Uhr
-> In LärmDB Feld [SH_LrT] Ebene EPLBK
(SH_*) = Nur Staatsstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 J.) für Lärmsanierung
SH_PROV
String
Lärmklasse Sanierungshorizont nur Staatsstrassenlärm (mit Berücksichtigung von provisorischen Angaben zum Nutzung und Baujahr)
(SH_*) = Nur Staatsstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 J.) für Lärmsanierung

Werteliste:
AW = Alarmwert erreicht/überschritten,
AW-5 = AW-5 überschritten,
IGW = IGW überschritten,
< IGW = Keine IGW-Überschreitung,
AWB = Nur Betriebsräume:
AW-Erreicht oder Überschritten,
AW-5B = Nur Betriebsräume:
AW-5 überschritten,
IGWB = Nur Betriebsräume:
IGW überschritten,
< IGWB = Nur Betriebsräume:
Keine IGW-Überschreitung,
Nicht lärmempfindlich,
Baujahr nach 1985,
ES unbekannt,
Nicht berechnet
STRASKAT
String
Strassenkategorie Hauptlärmquelle
TYP
String
Geb=Gebäude (keine Parzelle vorhanden)
VISDAT
String
Datum der Auslieferung
-> In LärmDB Feld [VisumDatum] Ebene Gebäude
VISUM
String
Versionsbezeichnung LBK
WOHNNUTZ
Short Integer
Wohnnutzung
Wertebereich: -1=Ja,0=Nein,-9999=Keine Angabe
X
Double
m
Koordinate 200'000 bis 400'000
Y
Double
m
Koordinate 600'000 bis 800'000
Z
Double
m ü. M.
Höhe der Oberkante modelliertes Gebäude in Meter über Meer
GIS-ZH Nr.
288.42
Beschreibung
LBK IST: Gebäudescharfer Lärmbelastungskataster für Istzustand
(View auf Gebäudepolygone 288.40 STR_LBK_F mit Felder für Istzustand
Istzustand mit Berücksichtigung von öffentlich aufgelegten Projekten.)
Geometrietyp
Fläche
Pfad\Filename
TBA_FALS.STRL_LAERM_LBK_IST_F_V
Sichtbarkeit
Internet mit Datendownload
Name
Typ
Einheit
Beschreibung
GI_BEURT
String
Wohnräume: Lärmklasse ohne Nutzung + Baujahr (=*_BEURT):
(GI_*) = National.- und Staatsstrassenlärm, Istzustand für Baubewilligung

Werteliste:
AW = Alarmwert erreicht/ überschritten
AW-5 = Alarmwert - 5 dB überschritten
IGW = Immissionsgrenzwert überschritten
< IGW = Immissionsgrenzwert nicht überschritten
ES ? = Empfindlichkeitstufe unbekannt,
NBER = Nicht berechnet
GI_JAHR
Short Integer
Vierstellig
Referenzjahr
(GI_*) = National.- und Staatsstrassenlärm, Istzustand für Baubewilligung
GI_LRN
Double
dB(A)
Lärmimmission Nacht 22 bis 6 Uhr
(GI_*) = National.- und Staatsstrassenlärm, Istzustand für Baubewilligung
GI_LRT
Double
dB(A)
Lärmimmission Tag 6 bis 22 Uhr
(GI_*) = National.- und Staatsstrassenlärm, Istzustand für Baubewilligung
GI_PROV
String
Provisorische Beurteilung aufgrund von unüberprüften Angaben zum Nutzung und Baujahr (*_PROV)
(GI_*) = National.- und Staatsstrassen, Istzustand für Baubewilligungen
Werteliste siehe Feld SH_PROV
GNICHTLE
Short Integer
Gebäude nicht lärmempfindlich
Wertebereich: -1=Ja, 0=Nein, -9999=Keine Angabe
ID
String
ID-Feld im Cadna: Gemeinde-Nummer, Gebäude-Nummer
INFO
String
Alle Informationen zum Gebäude
LOGO_KURZ
String
Kategorisierung der Gesamtlärmbelastung für Wohnräume
Sanierungshorizont unter Berücksichtigung der Planungswerte für Applikation LOGO
OBEMERK
String
Bemerkungen zum Gebäude
(Nutzung; Baujahr) Hinweise auf Mehrfachadressen, mehrere Gebäude im eidg. Gebäude- und Wohnungsregister usw.
OBJECTID
Long Integer
(Internes Feld)
PARZ_NR
String
Parzellen-Nummer des Grundbuches
PLZ
Short Integer
Postleitzahl
PLZNAME
String
Ortsteilname des Postleitzahl
REGION
String
Sanierungsregion
SHAPE
Shape
(Intern Geometrie als BLOB)
DS
String
Empfindlichkeitsstufe + B bei Betriebsgebäuden

Werteliste:
II = Empfindlichkeitsstufe 2, Wohnräume,
IIB = Empfindlichkeitsstufe 2 mit Betriebsbonus,
III = Empfindlichkeitsstufe 3, Wohnräume,
IIIB = Empfindlichkeitsstufe 3 mit Betriebsbonus,
IV = Empfindlichkeitsstufe 4, Wohnräume,
IVB = Empfindlichkeitsstufe 4 mit Betriebsbonus,
ES ? = Empfindlichkeitsstufe unbekannt
ADRESSE
String
Gebäudeadresse mit Strasse und Hausnummer(n)
ANZPERS
Short Integer
Anzahl Einwohner in Wohnungen
-> In LärmDB Feld [AnzPersonen]
ANZSTOCK
Double
Anzahl Stockwerke (generiert aus Nutzungszone)
ANZWOHN
Short Integer
Anzahl Wohnungen
ANZZIMER
Long Integer
Anzahl Zimmer
-> In LärmDB Feld [AnzZimmer]
BAUBEWGE
Short Integer
Baubewilligung nach 1985
-> In LärmDB Feld [BaubewGeb]
(Feld [BAUBEWGEB] in LärmDB)
(basiert auf Beginn Gebäudeversicherung, massgebend wäre Baubewilligungsdatum)
Werteliste:
1=vor 1985 erteilt,
2=nach 1985 erteilt,
(3=unüberbaut),
4=unbekannt
BAUJAHR
Long Integer
Baujahr des Gebäudes
(basiert auf Beginn Gebäudeversicherung, massgebend wäre Baubewilligungsdatum)
BETRRAUM
Short Integer
Betriebsraum vorhanden
-> In LärmDB Feld [BetrRaumLE]
(gemäss Nutzungsangaben amtliche Vermessung und/oder Gebäudeversicherung)
Werteliste:
-1 = Ja,
0 = Nein,
-9999 = Keine Angabe
EGID
Long Integer
Eidgenössischer Gebäudeidentifikator Bundesamt für Statistik (GWR)
EMIAB_ID
Long Integer
Emissionsabschnittsnummer (Feld Abschnitt_in Hauptlärmquelle)
ES
Short Integer
Empfindlichkeitsstufe
Werteliste: 1, 2, 3, 4, 0
GDENR
Long Integer
BFS-Nummer der Gemeinde
GDE_NAME
String
Gemeindename
GEBKAT
String
Gebäudekategorie FALS für Kostenschätzungen

Werteliste:
EFH = Einfamilienhäuser
MFH = Mehrfamilienhäuser
Betrieb gross = grosse Betriebsgebäude
Betrieb klein = kleine Betriebsgebäude
nicht laermempfindlich = vermutlich nicht lärmempfindlich
unbekannt = keine Angaben zur Nutzung vorhanden
GEBNR
Long Integer
Gebäudenummer der FALS (früher FALSID)
GEBV_NR
String
Gebäudeversicherungsnummer
SI_BEURT
String
Wohnräume: Lärmklasse ohne Nutzung + Baujahr (=*_BEURT):
(SI_*) = Nur Staatsstrassenlärm, Istzustand für Baubewilligung

Werteliste:
AW = Alarmwert erreicht/ überschritten
AW-5 = Alarmwert - 5 dB überschritten
IGW = Immissionsgrenzwert überschritten
< IGW = Immissionsgrenzwert nicht überschritten
ES ? = Empfindlichkeitstufe unbekannt,
NBER = Nicht berechnet
SI_JAHR
Short Integer
Vierstellig
Referenzjahr
(SI_*) = Nur Staatsstrassenlärm, Istzustand für Baubewilligung
SI_LRN
Double
dB(A)
Lärmimmission Nacht 22 bis 6 Uhr
(SI_*) = Nur Staatsstrassenlärm, Istzustand für Baubewilligung
SI_LRT
Double
dB(A)
Lärmimmission Tag 6 bis 22 Uhr
(SI_*) = Nur Staatsstrassenlärm, Istzustand für Baubewilligung
SI_PROV
String
Provisorische Beurteilung aufgrund von unüberprüften Angaben zum Nutzung und Baujahr (*_PROV)
(SI_*) = Nur Staatsstrassenlärm, Istzustand für Baubewilligung

Werteliste:
AW = Alarmwert Wohnräume erreicht/überschritten,
AW-5 = AW-5 dB Wohnräume überschritten,
IGW = IGW Wohnräume überschritten,
< IGW = Keine IGW-Überschreitung für Wohn- und Betriebsräume
AWB = Alarmwert Betrieb erreicht/überschritten (wahrscheinlich nur Betriebsnutzung)
AWB-5 = Alarmwert-5 dB Betrieb überschritten (wahrscheinlich nur Betriebsnutzung)
IGWB = Immissionsgrenzwert Betriebsräume überschritten (wahrscheinlich nur Betriebsnutzung)
< IGWB = IGW Betrieb nicht überschritten (wahrscheinlich nur Betriebsnutzung)
Nicht lärmempfindlich, (gemäss Nutzungsangaben)
Baujahr nach 1985, (Vorhanden Beginn Gebäudeversicherung, massgebend: Baubewilligungsdatum)
ES unbekannt, (Nicht im GIS vorhanden oder nicht festgelegt)
Nicht berechnet, (Cadna-Fehler oder zu gering)
STRASKAT
String
Strassenkategorie Hauptlärmquelle
TYP
String
Geb=Gebäude (keine Parzelle vorhanden)
VISDAT
String
Datum der Auslieferung
-> In LärmDB Feld [VisumDatum] Ebene Gebäude
VISUM
String
Versionsbezeichnung LBK
WOHNNUTZ
Short Integer
Wohnnutzung
Wertebereich: -1=Ja,0=Nein,-9999=Keine Angabe
X
Double
m
Koordinate 200'000 bis 400'000
Y
Double
m
Koordinate 600'000 bis 800'000
Z
Double
m ü. M.
Höhe der Oberkante modelliertes Gebäude in Meter über Meer
SI_KNOTEN
Short Integer
Zuschlag für Lichtsignalanlagen, Abschlag für Kreisel
(SI_*) = Nur Staatsstrassenlärm, Istzustand für Baubewilligung
wird im Istzustand in allen Sanierungsregionen angewandt.
Werteliste siehe SH_KNOTEN
GIS-ZH Nr.
288.50
Beschreibung
EO: Fassadenscharfer Strassenlärmbelastungskataster (Empfangsorte) mit Lärmbelastung des vertikalen Maximums und dem Erdgeschosspegel
Zeitzustand: nur Sanierungshorizont in 20 Jahren für Lärmsanierung vorhanden
Spezialfall Region SLN: Empfangspunkt des Maximalpegels in der Mitte des Gebäudes aus STR_LBK_F generiert.

Views:
STR_IMMIPT_VERTMAX_GES_SAN_P (Vertikales Maximum, National. + Staatsstr.)
STR_IMMIPT_EG_GES_SAN_P (Nur Erdgeschoss, National. + Staatsstr.)
STR_IMMIPT_VERTMAX_STA_SAN_P (Vertikales Maximum, Nur Staatsstr.)
STR_IMMIPT_EG_STA_SAN_P (Nur Erdgeschoss, Nur Staatsstr.)
Geometrietyp
Punkt
Pfad\Filename
TBA_FALS.STRL_LAERM_IMMISSION\TBA_FALS.STRL_EO_SAN_P
Sichtbarkeit
Internet mit Datendownload
Name
Typ
Einheit
Beschreibung
AZC
String
Kantonale Abkürzung der Nutzungszone
BEZ
String
Bezeichnung für Cadna: EPLBKNR, Fassadenorientierung,

LBK=keine Bez-Angaben für Gebäudemaximum in der Mitte des Gebäudes (Spezialfall Region SLN)
EMIABID
Long Integer
Emissions-Abschnittsnummer der Hauptlärmquelle
EPFASSADE
String
Fassadenorientierung: SW= Südwesten usw.,
LB=keine Fassadenangaben für Gebäudemaximum in der Mitte des Gebäudes (Spezialfall Region SLN)
EPGESCHOSS
Short Integer
Geschoss mit grösster Lärmbelastung:
0=Erdgeschoss,
1=1.Stock,
999=keine Geschossangaben für Gebäudemaximum in der Mitte des Gebäudes (Spezialfall Region SLN)
EPLBKNR
String
Feld für LärmDB:
Vor dem Komma: Laufnummer aller Empfangsorte des Gebäudes,
Nach dem Komma: Stockwerk .00=Erdgeschoss, .01=1.Stock usw.
999.99=keine Nr-Angaben für Gebäudemaximum in der Mitte des Gebäudes (Spezialfall Region SLN)
ES
Short Integer
Empfindlichkeitsstufe nach Art 43 LSV
0 = unbekannt,
1 = Kurzone (nicht relevant im Kanton ZH)
2 = Wohnen,
3 = Wohnen + Gewerbe,
4 = Industrie
GDENR
Short Integer
Gemeindenummer des Bundesamtes für Statistik (früher BFS)
GEBNR
Long Integer
Gebäudenummer der FALS (früher FALSID)
GH_BETR
String
Betriebsräume: Grenzwertüberschreitung des Vertikales Maximum und Erdgeschosses bei Abweichung > 3 dB:
(GH_*) = National- und Staatsstrassenlärm, Sanierungshorizont (+20 J)
GH_LRN
Double
dB
Vertikales Maximum: Lärmimmission Nachtwert 22 - 6 h
(GH_*) = National- und Staatsstrassenlärm, Sanierungshorizont (+20 J)
GH_LRNEG
Double
dB
Erdgeschoss (Höhe = Modellannahme): Lärmimmission Nachtwert 22 - 6 h
(GH_*) = National- und Staatsstrassenlärm, Sanierungshorizont (+20 J)
GH_LRT
Double
dB
Vertikales Maximum: Lärmimmission Tag 6 bis 22 Uhr
(GH_*) = National- und Staatsstrassenlärm, Sanierungshorizont (+20 J)
GH_LRTEG
Double
dB
Erdgeschoss (Höhe = Modellannahme): Lärmbelastung Tag 6 - 22 h
(GH_*) = National- und Staatsstrassenlärm, Sanierungshorizont (+20 J)
GH_WOHN
String
Wohnräume: Grenzwertüberschreitung des Vertikales Maximum und Erdgeschosses gemäss KI-Weisung
(GH_*) = National- und Staatsstrassenlärm, Sanierungshorizont (+20 J)
H
Float
m
Höhe des vertikalen Maximums über der modellierten Geländehöhe DTMAV
ID
String
Gde,Geb,EP.Geschoss
Kombinierter Schlüssel für LärmDB und Cadna (Felder GdeNr,GebNr,EPLBKNr)
KNOTENZU
Short Integer
Zuschlag für Lichtsignalanlagen oder Abschlag für Kreisel:
Im GIS-LBK berücksichtigte Knotenkorrektur nach BAFU 2010, Leitfaden Strassenlärm Kapitel 4.4:
Abzug bei Kreisel:
-2 dB: 25 m rund um Kreiselmitte
-1 dB: 50 m rund um Kreiselmitte
Zuschlag bei Lichtsignalanlage (LSA)
+2 dB: 25m rund Kreuzungsmitte der LSA
+1 dB: 50 m rund Kreuzungsmitte der LSA
0 dB: Sonst
OBJECTID
Long Integer
(Interner Schlüssel)
SHAPE
Shape
(Intern: Geometrie als BLOB Binary Long Object)
SH_ANT
Short Integer
Prozent
Energetischer Anteil Staatsstrassenlärm an energetischer Summe von National- und Staatsstrassenlärm
(SH_*) = Sanierungshorizont
SH_BETR
String
Bei Betriebsräumen: Grenzwertüberschreitung des Vertikales Maximum und Erdgeschoss:
(SH_*) = Nur Staatsstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 J.)
SH_JAHR
Short Integer
Jahr des Sanierungshorizont (+20 J)
SH_LRN
Double
dB
Vertikales Maximum: Lärmimmission Nachtwert 22 - 6 h
(SH_*) = Nur Staatsstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 J.)
SH_LRNEG
Double
dB
Erdgeschoss (Höhe = Modellannahme): Lärmimmission Nachtwert 22 - 6 h
(SH_*) = Nur Staatsstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 J.)
SH_LRT
Double
dB
Vertikales Maximum: Lärmimmission Tag 6 bis 22 Uhr
(SH_*) = Nur Staatsstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 J.)
SH_LRTEG
Double
Erdgeschoss (Höhe = Modellannahme): Lärmbelastung Tag 6 - 22 h
(SH_*) = Nur Staatsstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 J.)
SH_WOHN
String
Bei Wohnräumen: Grenzwertüberschreitung des Vertikales Maximum und Erdgeschoss:
(SH_*) = Nur Staatsstrassenlärm, Sanierungshorizont (+ 20 J.)
VISDAT
String
Datum Auslieferung GIS-LBK durch FALS.
VISUM
String
Version des GIS-LBK:
LBK_SAN06_FIN8 = Lärmkataster mit Daten aus dem Jahre 2006, klassiert mit Alarmwert erreicht/überschritten
LBK_SAN_09_K: Berechnung von 2009 mit Knotenkorrektur 2010 und ES IV
X
Double
Meter
Koordinate LV03 (400'000 bis 800'000)
Y
Double
Meter
Koordinate LV03 (0 bis 400'000)
Z
Float
Meter
Absolute Höhe in Meter über Meer
GIS-ZH Nr.
288.51
Beschreibung
EP: Alle Empfangspunkte einzeln als übereinanderliegende Punkte: typisiert in Feld BEZ für Vertikales Maximum und Erdgeschoss, sowie seperat für GESamtlärm National.- und Staatsstrasse (GES) und Nur Staatsstrassenlärm.
Geometrietyp
Punkt
Pfad\Filename
TBA_FALS.STRL_LAERM_IMMISSION\TBA_FALS.STRL_EP_SAN_P
Sichtbarkeit
Internet mit Datendownload
Name
Typ
Einheit
Beschreibung
BEZ
String
Typ des Punktes:

’GES / Max. Vertikal’ = National. und Staatsstrassenlärm, vertikales Maximum.
’GES / EG' = National. und Staatsstrassenlärm, Erdgeschoss.
'STA / Max. Vertikal’ = Nur Staatsstrassenlärm, vertikales Maximum.
'STA / EG' = Nur Staatsstrassenlärm, Erdgeschoss.

EMIABID
Long Integer
Emissions-Abschnittsnummer der Hauptlärmquelle
EPFASSADE
String
Fassadenorientierung in Quadranten:
SW= Südwesten
NW = Nordwesten,
SO = Südosten
NO = Nordosten
EPGESCHOSS
Short Integer
Geschoss mit grösster Lärmbelastung:
0=Erdgeschoss,
1=1.Stock
EPLBKNR
String
Feld für LärmDB:
Vor dem Komma: Laufnummer aller Empfangsorte des Gebäudes,
Nach dem Komma: Stockwerk .00=Erdgeschoss, .01=1.Stock usw.
ES
Short Integer
Empfindlichkeitsstufe nach Art 43 LSV
0 = unbekannt,
1 = Kurzone (nicht relevant im Kanton ZH)
2 = Wohnen,
3 = Wohnen + Gewerbe,
4 = Industrie
GDENR
Short Integer
Gemeindenummer des Bundesamtes für Statistik (früher BFS)
GEBNR
Long Integer
Gebäudenummer der FALS (früher FALSID)
H
Float
Meter
Relative Höhe des Empfangspunktes über der modellierten Geländehöhe DTMAV
ID
String
GdeNr,GebNr,EPLBKNr (Kombinierter Identifikationsschlüssel in Cadna und LärmDB)
OBJECTID
Long Integer
(Interner Schlüssel)
SHAPE
Shape
(Intern: Geometrie als BLOB Binary Long Object)
LRT
Double
dB
Lärmimmission Tag 6 bis 22 Uhr
(Lärmtyp und Empfangspunktetyp siehe Feld BEZ)
LRN
Double
dB
Lärmbelastung Nacht 22 - 6 h
VISDAT
String
Datum Auslieferung GIS-LBK durch FALS.
VISUM
String
Version des GIS-LBK: (LBK_SAN06_FIN8 aus dem Jahre 2006, LBK_SAN_09_K: Berechnung von 2009 mit Knotenkorrektur 2010)
X
Double
Meter
Koordinate LV03 (400'000 bis 800'000)
Y
Double
Meter
Koordinate LV03 (0 bis 400'000)
Z
Float
Meter
Absolute Höhe in Meter über Meer
GIS-ZH Nr.
288.60
Beschreibung
Anzahl Wohneinheiten pro Stockwerk für die Berechnung von Kosten-Nutzen von Lärmschutzmassnahmen. Wird flächendeckend für den ganzen Kanton aktualisiert. (Nur für Auftragnehmer des Kantons verfügbar).
Geometrietyp
Punkt
Pfad\Filename
TBA_FALS.STR_LAERM_SANIERTE_GEB\TBA_FALS.STR_WOHNUNGEN_PRO_STOCK_P
Sichtbarkeit
Internet mit Datendownload
Name
Typ
Einheit
Beschreibung
ADRESSE
String
Gebäudeadresse mit Strasse und Hausnummer(n)
ANZWOHN_PRO_GESCHOSS
Short Integer
Anzahl Wohneinheiten pro Geschoss (siehe auch Feld Geschoss)
EGID
Long Integer
Eidg. Gebäudeidentifikator des Bundesamtes für Statistik
GDENR
Long Integer
Gemeindenummer des Bundesamtes für Statistik
GDE_NAME
String
Gemeindename
GEBKAT
String
Gebäudekategorie FALS für Kostenschätzungen

Werteliste:
EFH = Einfamilienhäuser
MFH = Mehrfamilienhäuser
Betrieb gross = grosse Betriebsgebäude
Betrieb klein = kleine Betriebsgebäude
nicht laermempfindlich = vermutlich nicht lärmempfindlich
unbekannt = keine Angaben zur Nutzung vorhanden
GEBNR
Long Integer
Gebäudenummer der FALS (früher FALSID)
GEBV_NR
String
Gebäudeversicherungsnummer
GESCHOSS
Long Integer
Massgebliches Geschoss der (siehe auch Feld Anz_Wohnung_pro_Geschoss)
ID
String
GebNr + "_" + GESCHOSS
OBJECTID
Long Integer
Interner Schlüssel
PARZ_NR
String
Parzellen-Nummer des Grundbuches
PLZ
Short Integer
Postleitzahl
PLZNAME
String
Ortsteilname des Postleitzahl
REGION
String
Sanierungsregion
SHAPE
Shape
Intern Geometrie als BLOB)
VISDAT
String
Datum der Datenaufbereitung
VISUM
String
Firmenkürzel/Mitarbeiterkürzel der Datenaufbereitung
X
Double
m
Koordinate 200'000 bis 400'000
Y
Double
m
Koordinate 600'000 bis 800'000
STOCK
String
10
Bezeichung des Geschosses: UG= Untergeschoss, EG=Erdgeschoss, OG=Obergeschoss.
GIS-ZH Nr.
288.61
Beschreibung
Liste der abgebrochenen Gebäude aus dem Gebäude- und Wohnungsregister seit ca. 2007.
Geometrietyp
Punkt
Pfad\Filename
TBA_FALS.STR_LAERM_SANIERTE_GEB\TBA_FALS.STR_ABGEBROCHENE_GEB_P
Sichtbarkeit
Internet mit Datendownload
Name
Typ
Einheit
Beschreibung
ABBRUCHJAHR
Long Integer
Jahr der Löschung aus amtlicher Vermessung
ADRESSE
String
Adresse & " (Abbruch " & [Abbruchjahr] & ")"
EGID
Long Integer
Eidg. Gebäudeidentifikator
GDENR
Long Integer
Gemeindenummer
GDE_NAME
String
Gemeindename
GEBNR
Long Integer
FALS-ID des Gebäudes
GEBV_NR
String
Gebäudeversicherungsnummer
OBEMERK
String
Nutzung aus AV, & " (Abbruch " & [Abbruchjahr] & ")"
PARZ_NR
String
Parzellennummer
PLZ
Short Integer
Postleitzahl
PLZNAME
String
Ort
SHAPE
Shape
(Geometrie)
VISDAT
String
Datum der GIS-Erarbeitung
VISUM
String
Firmenkürzel/Mitarbeiterkürzel
XABBRUCH
Double
Koordinaten des abgebrochenen Gebäudes
YABBRUCH
Double
Koordinaten des abgebrochenen Gebäudes
GIS-ZH Nr.
288.62
Beschreibung
Bis ca. 2009 wurden in Sanierungs-Teil-Projekten prioritär Schallschutzfenster bei Alarmwertgebäuden eingebaut. Die Gebäudeliste dieser Projekte umfasst zum Teil auch Gebäude, bei denen wegen einem damals geplanten Abbruch oder anderen Gründen kein Schallschutzfenstereinbau vorgenommen wurde. (Die Liste wird nur für Auftragnehmer der Lärmsanierung in den jeweiligen Gemeinden unter Beachtung des Datenschutzes herausgegeben).
Geometrietyp
Punkt
Pfad\Filename
TBA_FALS.STR_LAERM_SANIERTE_GEB\TBA_FALS.STR_LAERM_SANIERTE_GEB_2009
Sichtbarkeit
Internet mit Datendownload
Name
Typ
Einheit
Beschreibung
ADR_STR
String
Objektadresse
ADR_HNR
String
Laufnummer
ADR_HNRZ
String
(Interne Nr.)
BDV_ERL_JAHR
String
Jahr des Erlasses der Baudirektionsverfügung
BDV_ERL_NR
String
Nummer der Baudirektionsverfügung
BDV_SAN_JAHR
String
Jahr der Sanierung
BDV_SAN_NR
String
Nummer der Sanierung
BEMERKUNG
String
EGID
Long Integer
Eidg. Gebäudeidentifikator
EIG_ADR
String
Adresse des damaligen Eigentümers
EIG_NAME
String
Name des damaligen Eigentümers
EIG_ORT
String
Ort des damaligen Eigentümers
EIG_PLZ
String
Postleitzahl des damaligen Eigentümers
ERFASST_DAT
Date
Datum der Erfassung
FALS_ID
Long Integer
Gebäudenummer der Fachstelle Lärmschutz
GEBNR
Long Integer
Gebäudenummer der Fachstelle Lärmschutz
GEMEINDENAME
String
Gemeindename
GEM_NR
Long Integer
Gemeindenummer des Bundesamtes für Statistik
LRN_BEURT
Double
dB(A)
(meist nicht relevant für Alarmwertbeurteilung)
LRT_BEURT
Double
dB(A)
Lärmbelastung zum Zeitpunkt des STP
LR_BEURT
Double
(Nicht verwendet)
LR_TAGWERT
Short Integer
(Nicht verwendet)
LUEFT_ANZ
Double
Anzahl Lüfter
OBJEKT_ORT
String
Ortsbezeichnung des Gebäudes
OBJEKT_PLZ
Long Integer
Postleitzahl des Gebäudes
PROG_NAME
String
Name des Lärmsanierungsprogrammes
PROJ_NR
String
Nr des Lärmsanierungsprogrammes
PROJ_NR_ASTRA
String
ASTRA-Projektnummer des Lärmsanierungsprogrammes
RE_BESCHREIBUNG
String
Rückerstattung Beschreibung
RE_ERLEICHTERUNG_AB
String
Rückerstattung Erleichterungen ab
RE_FENSTERBEITRAEGE
String
Rückerstattung Fensterbeiträge
RE_KURZEL
String
Rückerstattung Kürzel
RE_SSF
String
Rückerstattung Schallschutzfenster
RE_VERWEIS
String
RUECK_JAHR
Double
Jahr der Rückerstattung
RUECK_KOST
Double
Kosten der Rückerstattung
SHAPE
Shape
SSF_ANZ
Long Integer
Anzahl projektierte Schallschutzfenster
SSF_BAHN
Short Integer
1=Schallschutzfenstereinbau wegen Bahnlärm abgeklärt.
0=Sonst
SSF_EINGEBAUT
Double
1=Schallschutzfenster wurden tatsächlich eingebaut
0=sonst
SSF_ERFASST
Double
SSF_MILFLUG
Short Integer
1=Gebäude im Projekt vom Schallschutzfenstereinbau wegen Militärfluglärm Dübendorf
SSF_SCHIESS
Short Integer
1=Gebäude im Projekt vom Schallschutzfenstereinbau wegen Schiesslärm
SSF_STRASSE
Short Integer
SSF_ZIVFLUG
Short Integer
1=Gebäude im Projekt vom Schallschutzfenstereinbau wegen Zivilfluglärm
STATUS_ID
Long Integer
Geokodierungsstatus
STATUS_KURZ
String
GeokodierungsKurztext
STATUS_TEXT
String
Geokodierungsstatus
X_GEB
Long Integer
Gebäudekoordinate
Y_GEB
Long Integer
Gebäudekoordinate
GIS-ZH Nr.
288.64
Beschreibung
Teilgebiete für Cadna-Berechnung zur Qualitätssicherung: Um den Datenexport ins GIS stabil zu halten, muss die Cadna-Berechnung in 4 überlappenden Cadna-Dateien vorgenommen werden. Innerhalb der 4 Teilgebiete wird mit dem Modus Cadna-Batch automatisch segmentiert. Die Emissionen, Hindernisse und Gebäude sind jeweils überlappend, die Hausbeurteilungen werden anhand der Gebäudemittelpunktkoordinaten nicht überlappend geführt. (Datensatz wird nur an Auftragnehmer des Kantons ausgehändigt.)
Geometrietyp
Fläche
Pfad\Filename
TBA_FALS.STR_LAERM_HILFS\TBA_FALS.STR_CADNA_RAHMEN_F
Sichtbarkeit
Internet mit Datendownload
Name
Typ
Einheit
Beschreibung
GUELTIG_BIS
Date
Ende der Gültigkeit. Leer=Aktuelles Objekt
GUELTIG_VON
Date
Beginn der Gültigkeit.
ID
String
Bezeichnung des Teilgebietes
KACHEL
String
Kürzel für das Teilgebiet NO = Nordost, NW=Nordwest, SE=Südost, SW=Südwest