Geodatensatz


Jagdreviergrenzen





Kontakte

verantwortlich für Geodaten zuständig für Geometadaten
Amt für Landschaft und Natur
Fischerei- und Jagdverwaltung
Jürg Zinggeler
Eschikon 7
8315 Lindau
Tel.: +41 52 397 70 70
Tel. direkt: +41 52 397 70 73
E-Mail: juerg.zinggeler@bd.zh.ch
www: http://www.fjv.zh.ch
Amt für Landschaft und Natur
Abteilung Wald
Anja Bader
Weinbergstrasse 15
8090 Zürich
Tel.: +41 43 259 27 48
Tel. direkt: +41 43 259 27 42
E-Mail: anja.bader@bd.zh.ch
www: http://www.wald.kanton.zh.ch
Geodatenbezug: Geodatenshop GIS-ZH / Geodatenshop AV

Inhalt / Identifikation

Titel Jagdreviergrenzen
GIS-ZH Nr. 84
Kurzbeschreibung Jagdreviere und Jagdbezirke im Kanton Zürich ab ÜP 1:5'000 erfasst.
Beschreibung Diese Ebene stellt die Jagd- und Wildschonreviere des Kantons Zürich dar.
Die Digitalisierung erfolgte im Zeitraum Mai 2002 mit den Grenzen, die für die Pachtperiode 2001 – 2009 und wurde anhand der Revierverträge überprüft. Seither werden alle 8 Jahre jeweils nach der Neuversteigerung die Jagreviergrenzen angepasst (gem. §§2 bis ff des Gesetzes über Jagd und Vogelschutz).
Die Datenebene deckt das Gebiet des Kantons Zürich ab.

Themen Wald, Flora, Fauna
Schlüsselwörter Jagd

Datum / Nachführung

Datum aktueller Stand 14. 10. 2016
Nachführungtyp nach Bedarf
Bearbeitungsstatus komplett

Ausdehnung / Referenzsystem / Massstab

Ausdehnung xy [m]
y Max.: 1283336
x Min.: 2669255x Max.: 2716900
y Min.: 1223895
Geographisches Gebiet Kanton Zürich
Referenzsystem CH1903+_LV95
Erfassungsmasstab 1:5000
Lagegenauigkeit 1.0[m]

Datenformat

Darstellungstyp Vektor
Geometrietyp Fläche
Datenformat ESRI ArcSDE-Layer

Gesetzgebung

Geobasisdaten - ID
144-ZH
Gbdv
Rechtliche Grundlage(n)
Gesetzestyp Referenznummer Titel Erlassdatum
kantonales Gesetz LS 922.1 § 2 Gesetz über Jagd und Vogelschutz 12.05.1929
kantonales Gesetz LS 922.11 § 17 Abs. 1 Jagdverordnung 05.11.1975
Geobasisdaten - Klasse V Kantonsrecht / Gemeindezuständigkeit

Datenverteilung / Visualisierung / Zusatzinformation

Zugriffsberechtigung öffentlich
Anwendungseinschränkung Die Rechtsverbindlichkeit wird durch die Revierverträge gegeben.
Aus den GIS-Daten lässt sich keine keine rechtliche Bedeutung ableiten.

Abgabeformat ESRI Shapefile (.shp),
Geodienste (inkl. GIS-Browser) show
Lyr-files JAGDREVIERE.lyr
Datenerfassung Die Digitalisierung erfolgte im Zeitraum Mai 2002 auf Grund der früheren Grenzen und wurde an Hand der Revierverträge überprüft. Seither Nachführungen auf Grund von Meldungen durch F+J resp. Abt. Wald.
Datengrundlage - Übersichtspläne 1:5’000, wie sie im Zeitpunkt der Digitalisierung vom GIS-Zentrum zur Verfügung gestellt wurden.
- Jagdreviergrenzen ab LK 1:25’000, nachgeführt auf ÜP 1:5'000
- Pachtverträge 2001 – 2009 aus dem Archiv der Fischerei- und Jagdverwaltung
Bemerkungen Produktion von Karten, ein oder mehrere Jagdreviere, übliche Massstäbe 1:5'000, 1:10'000, 1:25'000.
Auslieferung gedruckt (gegen Verrechnung) oder als PDF-Dateien.

Informationen über die Geometadaten

Geometadaten letzte Änderung 29. 05. 2017

Datenstruktur: Geodatenelemente (inkl. Attribute)

NameJagdreviere
GIS-ZH Nr.84.1
BeschreibungJagdreviere gemäss Verzeichnis der Fischerei- + Jagdverwaltung des Kantons Zürich
PfadALN_WALD.JAGDREVIERE_F
GeometrietypFläche
Sichtbarkeit internet
Attribute show
NameJagdbezirke
GIS-ZH Nr.84.2
BeschreibungDie fünf Jagdbezirke als generalisierte Darstellung der Jagdreviere
PfadALN_WALD.JAGDBEZIRKE_F
GeometrietypFläche
Sichtbarkeit internet
Attribute show

Pdf
Gbdv
Geodatensätze