Kanton Zürich
Geographisches Informationssystem GIS-ZH
GeoLion: Geodatenkatalog / Geometadaten

Geodatensatz
Faunadaten CSCF
Verantwortlich für Geodaten
Amt für Landschaft und Natur
Fachstelle Naturschutz
Andreas Lienhard
Stampfenbachstrasse 12
8090 Zürich

Tel: +41 43 259 30 32
Tel direkt: +41 43 259 49 84
E-Mail: andreas.lienhard@bd.zh.ch
www: http://www.naturschutz.zh.ch
Zuständig für Geometadaten
Amt für Landschaft und Natur
Fachstelle Naturschutz
Andreas Lienhard
Stampfenbachstrasse 12
8090 Zürich

Tel: +41 43 259 30 32
Tel direkt: +41 43 259 49 84
E-Mail: andreas.lienhard@bd.zh.ch
www: http://www.naturschutz.zh.ch
GIS-ZH Nr.
232
Bezeichnung
Faunadaten CSCF
Kurzbeschreibung
Gesamtauszug der Fauna-Funddaten im Kanton Zürich des CSCF (resp. Karch)
Beschreibung
Das Schweizer Zentrum für die Kartografie der Fauna (CSCF) stellt der Fachstelle Naturschutz Kanton Zürich periodisch Auszüge aus ihrer gesamtschweizerisch geführten Datenbank mit Faunadaten zur Verfügung. Dieser Datenaustausch basiert auf einer gegenseitigen Datennutzungsvereinbarung. Die Faunadaten stehen für die Aufgaben der Kant. Verwaltung intern zur Verfügung.

Die Amphibien- und Reptiliendaten der CSCF-Datenbank stammen von der Koordinationsstelle für Amphibien- und Reptilienschutz in der Schweiz (KARCH). Für die einachere Nutzung stehen die Faunadaten aufgeteilt nach Artengruppen-Datenebenen zur Verfügung. Es handelt sich bei den Faunadaten um einen Gesamtauszug von Daten aus unterschiedlichsten Quellen und mit unterschiedlichsten Qualitäten (Bezügl. räumlicher und zeitlicher Genauigkeit).

Das Datenmodell orientiert sich am mit dem CSCF-vereinbarten Austauschschema und enthält zahlreiche Redundanzen. Die Originaldaten werden beim CSCF, (resp. der Karch) geführt.
Geokategorien / Themen
Wald, Flora, Fauna; Umweltschutz, Lärm;
Schlüsselwörter
Fauna, Amphibien, Heuschrecken, Reptilien, Libellen, Tagfalter, Nachtfalter, Säugetiere, Laufkäfer, Käfer, Netzflügler, Hautflügler, Spinnen, Mollusken, Krebse, Fische, Steinfliegen, Eintagsfliegen, Köcherfliegen
Geodaten aktueller Stand
04.04.2017
Nachführungstyp
nach Bedarf
Bearbeitungsstatus
komplett
Geometadaten letzte Änderung
11.04.2017
Geographisches Gebiet / Ausdehnung
Kanton Zürich
Referenzsystem
CH1903+_LV95
Erfassungsmassstab
1:25000
Lagegenauigkeit
1000.0 [m]
Darstellungstyp
Vektor
Datenformat
ESRI ArcSDE-Layer
OGD-Geoshop
Nein

Geodatenbezug
mit Bestellformular / Nutzungsvertrag: Geodatenshop GIS-ZH
232 Faunadaten CSCF mit:
- 232.1 Faunadaten CSCF
Anwendungseinschränkung
Eine Abgabe der Daten an Dritte über das GISZH ist, unter Ausnahme der in der Datennutzungsvereinbarung mit der FNS vorgesehenen Naturschutz-Anwendungszwecke, nicht möglich. Es gelten die Vereinbarungen gemäss der gemeinsamen Deontologie der nationalen Artendatenzentren.: http://www2.unine.ch/webdav/site/cscf/shared/documents/Deontologie_2008_de.pdf

Auftragnehmende der Fachstelle Naturschutz haben Zugang zu diesen Daten über das WebGIS-FNS: http://www.aln.zh.ch/internet/baudirektion/aln/de/naturschutz/naturschutzdaten/web_gis.html
Datenerfassung
Die Daten sind über einen langen Zeitraum aus einer Reihe systematischer Kartierungen und aus Zufallsbeobachtungen und Fundmeldungen gesammelt worden. Entsprechend haben die Daten eine sehr heterogene Qualität. Aus den Attributen sind meist die Angaben zur geografischen und zeitlichen Präzision sowie zur Herkunft ersichtlich.

Um in künftigen Arbeiten Artendaten nach projektübergreifend einheitlichen Qualitätsstandards und mit den Datenmodellen des CSCF kompatiblen Schemen zu erfassen, hat die Fachstelle Naturschutz mit den EVAB-Tool (Erfassen und Verwalten von Artenbeobachtungen) eine eigene Erfassungsapplikation entwickelt, welche auch Dritten über die Homepage zur Verfügung steht und durch weitere kantonale Stellen, die Feldkartierungen mit Artenangaben durchführen oder beauftragen, eingesetzt werden kann: http://www.aln.zh.ch/internet/baudirektion/aln/de/naturschutz/naturschutzdaten/tools/evab.html#a-content
Datengrundlage
siehe Attributdaten
Dokumentation (HTML)
ArcMap .lyr
GIS-ZH Nr.
232.1
Beschreibung
Gesamtauszug der Datenbank des CSCF mit allen Artgruppen
Die Struktur ist bei allen davon abgeleiteten Artengruppen identisch.
Geometrietyp
Punkt
Pfad\Filename
GISZHPUB.FNS_FLORA_FAUNA\GISZHPUB.CSCF_FAUNA_P
Sichtbarkeit
Internet mit Datendownload
Name
Typ
Einheit
Beschreibung
A
Short Integer
4
Jahr des Datums vom Fund/Beobachtung (Verwendet durch Artenlistentool)
ACC
Short Integer
5
Anzahl Paarungen
ADU
Short Integer
5
Anzahl adulte Individuen unbestimmten Geschlechts
ALLE
String
80
Artname deutsch
ESPECE
String
40
Taxonomie: Art lateinisch
EXU
Short Integer
5
Anzahl Exuvien
FAMILLE
String
40
Taxonomie: Familie
FEM
Short Integer
5
Anzahl Weibchen
FNS_FN
Short Integer
1
Auswertungsfeld der Fachstelle Naturschutz Kanton Zürich für die Auswertung der Daten im GIS-Artenlistentool:
1 = wahrscheindlicher Fortpflanzungsnachweis
0 = kein wahrscheindlicher Fortpflanzungsnachweis
FNS_GISLAYER
String
40
Artgruppenlayer: Auswertungsfeld der Fachstelle Naturschutz Kanton Zürich für die Auswertung der Daten im GIS-Artenlistentool
FNS_VK
Short Integer
2
Artvorkommen: Auswertungsfeld der Fachstelle Naturschutz Kanton Zürich für die Auswertung der Daten im GIS-Artenlistentool:
1 = Vorkommen der Art
0 = Kein Vorkommen der Art (Absenzbeobachtung)
FNS_WFN
Short Integer
2
wahrscheinlicher Fortpflanzungsnachweis: Auswertungsfeld der Fachstelle Naturschutz Kanton Zürich für die Auswertung der Daten im GIS-Artenlistentool:
1 = wahrscheinlicher Fortpflanzungsnachweis (z.B. Balz)
0 = kein wahrscheinlicher Fortpflanzungsnachweis
FNS_XGIS
Long Integer
7
X-Koordinate für GIS-Punkt zur Auswertung im Artenlistentool (Beobachtungsdaten, die nur auf einen km2 genau bekannt sind, werden der linken unteren Ecke in den Mittelpunkt des jeweiligen km2 verschoben)
FNS_YGIS
Long Integer
7
Y-Koordinate für GIS-Punkt zur Auswertung im Artenlistentool (Beobachtungsdaten, die nur auf einen km2 genau bekannt sind, werden der linken unteren Ecke in den Mittelpunkt des jeweiligen km2 verschoben)
GENRE
String
50
Taxonomie: Gattung lateinisch
J
Short Integer
2
Tag des Datums vom Fundes/der Beobachtung
JUV
Short Integer
5
Anzahl Juvenile
LAR
Short Integer
5
Anzahl Larven
LEG
String
10
Numerischer Code des Beobachters
M
Short Integer
2
Monat des Datums vom Fund/der Beobachtung: 1-12
MAL
Short Integer
5
Anzahl Männchen
NB_OBS
Short Integer
5
Leer, kein Inhalt
NUESP
Long Integer
8
Artennummer (Schlüsselwert für Art). Über diesen Wert lassen sich zahlreiche Artenschutzinformationen aus der 'Arten- und Lebensraumdatenbank' der FNS verbinden: http://www.aln.zh.ch/internet/baudirektion/aln/de/naturschutz/naturschutzdaten/tools/arten_db.html
NYM
Short Integer
5
Anzahl Nymphen
OCCET
String
255
Eindeutige Laufnummer der Beobachtung des jeweiligen Datenlieferanten. Geodaten, die über das EVAB-Tool der FNS mit dem CSCF getauscht werden, enthalten in diesem Feld den Wert der Beobachtungs-GUID.
OCCUR
Long Integer
7
Eindeutige Laufnummer der Beobachtung des CSCF
OEU
Short Integer
5
Anzahl Eier
PON
Short Integer
5
Anzahl Eiablagen
PR
Short Integer
2
Genauigkeit der Ortsangabe:
1 = ungenau, > 9km2
2 = <9km2 und > 1km
3 = innerhalb km2
4 = 50 - 100 Meter
5 = 10-25 Meter
6 = GPS
PROJET
String
40
Projektbezeichnung für Fundmeldung aus bestimmten Projekten
SBA
Short Integer
5
Anzahl subadulte Individuen
SS_ESPECE
String
20
Taxonomie: Unterart lateinisch
V
Short Integer
3
Genauigkeit des Datums (Abweichung in entsprechenden Einheiten)
VOI
Short Integer
5
Anzahl Rufende (Amphibien)