Kanton Zürich
Geographisches Informationssystem GIS-ZH
GeoLion: Geodatenkatalog / Geometadaten

Geodatensatz
Fischereireviere
Show image
Verantwortlich für Geodaten
Amt für Landschaft und Natur
Fischerei- und Jagdverwaltung
Andreas Hertig
Eschikon 7
8315 Lindau

Tel: +41 52 397 70 70
Tel direkt: +41 52 397 70 76
E-Mail: andreas.hertig@bd.zh.ch
www: http://www.fjv.zh.ch
Zuständig für Geometadaten
Amt für Landschaft und Natur
Fischerei- und Jagdverwaltung
Andreas Hertig
Eschikon 7
8315 Lindau

Tel: +41 52 397 70 70
Tel direkt: +41 52 397 70 76
E-Mail: andreas.hertig@bd.zh.ch
www: http://www.fjv.zh.ch
GIS-ZH Nr.
314
Bezeichnung
Fischereireviere
Kurzbeschreibung
Fischereireviere des Kantons Zürich an Still- und Fliessgewässern
Beschreibung
Fischereireviere setzen sich aus den befischbaren Strecken entlang der Fliessgewässer und aus zahlreichen Stillgewässer (Weiher, Teiche, Seen) zusammen. Streng genommen gehören auch alle Elemente des Gewässersystems, welche nicht direkt befischbar sind zum Revier, auch wenn etwa eingedolte Abschnitte oder für die Befischung zu kleine Bäche für die Fischenden kaum relevant sind. Diesem Umstand wurde bei der Bonitierung der Reviere Rechnung getragen. Auch nicht fischereirelevante Gewässerabschnitte sind dahe in den Fischereirevieren enthalten.

Sowohl die Fliessgewässer als auch diverse Geodatengrundlagen zu den Stillgewässer liegen für den Kanton Zürich weitestgehend vor. Wo möglich wurde daher auf vorhandene Grundlagendaten referenziert. Sowohl bei den Fliess- als auch bei den Stillgewässern mussten für die Bonitierung 2009 allerdings manuelle Ergänzungen zu den Referenzdaten vorgenommen werden. Änderungsbedarf und Plausibilität der Gewässerdaten für die Bonitierung, wurde sowohl von den kantonalen Fischereiaufsehern wie der Projektleitung von FJV angebracht und überprüft.

Zusätzliche zu den beiden Geometrietypen Polygone für Stillgewässer und Linien für Fliessgewässer ist die Kantonsfläche in sogenannte Revierbereiche unterteilt. Alle Gewässer in einem Bereich gehören zum entsprechenden Revier. Diese administrative Einteilung erleichtert die Nachführung der Reviere unabhängig von den Gewässerdaten.
Geokategorien / Themen
Wald, Flora, Fauna; Gewässer;
Schlüsselwörter
Fischerei
Geodaten aktueller Stand
31.05.2010
Nachführungstyp
nach Bedarf
Bearbeitungsstatus
komplett
Geometadaten letzte Änderung
19.10.2017
Geographisches Gebiet / Ausdehnung
Kanton Zürich
Referenzsystem
CH1903+_LV95
Erfassungsmassstab
1:25000
Lagegenauigkeit
10.0 [m]
Darstellungstyp
Vektor
Datenformat
ESRI ArcSDE-Layer
Geobasisdaten - ID
Rechtliche Grundlagen
Gesetzestyp
Referenznummer
Titel
Erlassdatum
kantonales Gesetz
LS 923.1 § 4 Abs. a, b, § 12
05.12.1976
Geobasisdaten - Klasse
IV Kantonsrecht / -zuständigkeit
Anhang KGeoIV
Anhang 2
Zugangsberechtigungsstufe
A
Freie Nutzung und Weitergabe
Ja
Download-Dienst
Ja
OGD-Geoshop
Nein

Geodatenbezug
mit Bestellformular / Nutzungsvertrag: Geodatenshop GIS-ZH
314 Fischereireviere mit:
- 314.1 Fischereirevier-Bereiche
- 314.2 Fischereirevier-Gewässernetz
- 314.3 Fischereirevier-Stillgewäser
Anwendungseinschränkung
Diese Geodaten sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte liegen beim Amt für Landschaft und Natur. Die Verwendung oder Publikation der digitalen Daten wird im Rahmen des Datennutzungsvertrages geregelt.

Arbeiten, welche auf diesen Daten beruhen, müssen mit folgendem Vermerk auf die Quelle verweisen:
© Fischereireviere 2010, Fischerei- und Jagdverwaltung Kanton Zürich
Datenerfassung
Im 2008 erhielt das Institut für Landschaft und Freiraum, ILF der Hochschule Rapperswil von der Fischerei und Jagdverwaltung Kanton Zürich den Auftrag zur Digitalisierung der Fischereireviere des Kantons Zürich.
Diese Daten dienten als Grundlage für das Fischereirevier-Bonitierungsprojekt im Jahr 2009.

Der vorliegende Datenstand entspricht demjenigen, welcher für das Bonitierungsprojekt als Grundlage zur Anwendung gekommen ist.

Datengrundlage
Da sich die Fischereireviere aus einem Zusammenzug von Gewässer-Referenzdaten angereichert mit manuellen Ergänzungen handelt ,soll durch die Angabe der jeweiligen Geometrie-Datenquelle für jedes Feature sichergestellt werden, dass sich die Revierdaten bei Bedarf zu einem späteren Zeitpunkt mit bis dann aktualisierten Referenzdaten erneut halbautomatisch aufbereiten lassen.

Die jeweilige Datengrundlage ist demnach aus den Attributdaten für jedes einzelne Feature zu entnehmen.
GIS-ZH Nr.
314.1
Beschreibung
Administrative Unterteilung der KAntonsfläche in Fischereirevierbereiche. Alle Fischereirelevanten Gewässer in einem Bereich gehören zum Entsprechnden Revier. Diese Ebene erlaubt die einfache Nachführung der Reviereinteilungen unabhängig von Veränderungen an den eigentlichen Gewässerlayern.
Geometrietyp
Fläche
Pfad\Filename
GISZHPUB.FJ_FISCHREVIER\GISZHPUB.FISCHREVIER_BEREICHE_F
Sichtbarkeit
Internet mit Datendownload
Name
Typ
Einheit
Beschreibung
FISCHREVIER
String
Name und Beschreibung des Revieres
GEWAESSERTYP
String
Gewässereinteilung nach Hauptfischarten aufgrund der fischereibiologischer Zonierung in Bach(obere Forellenregion), Fluss(untere Forellenregion) und Gemischt(Aeschen-und Barbenregion) für Reviere mit Fliessgewässern
JUGENDKARTEN_MIN
Short Integer
Minimale Anzahl Jugendkarten welche die Pachtgesellschaft pro Jahr auf Nachfrage hin ausstellen muss.
BEMERK_BEDING
String
Bemerkungen und zu beachtende Bedingungen/Einschränkungen die bei der Fischereiausübung im Revier zu beachten sind. Dazu gehören z.B. Betrettbeschränkungen in Schutzgebieten u.ä.
CHANGE_BY
String
Angabe der Stelle/Person welche die letzte im CHANGE_DAT bezeichnete Änderung vorgenommen hat.
CHANGE_DAT
String
Datum der letzten Nachführung/Veränderung eines Datensatzes, entweder an der Geometrie oder an einem Attributwert.
FISCHEREIKARTEN_MIN
Short Integer
Mindestanzahl Jahreskarten die in einem Revier ausgegeben werden müssen (inkl. Pächterkarten)
KREIS
String
Fischereikreis, zu dem das Revier gehört. Im Kanton Zürich sind das die 5 Kreise
OBJECTID
Long Integer
Systemnummer
PACHTVERFAHREN
String
Art der Pachtvergabe;
A = öffentliche Versteigerung;
B = nur schriftliche Vergabe;
C = freihändige Verpachtung
PAECHTER_MAX
Short Integer
Maximalanzahl Pächter in der Pachgesellschaft welche das Revier ersteigert
PAECHTER_MIN
Short Integer
Mindesanzahl Pächter in der Pachgesellschaft welche das Revier ersteigert
REVIERNUMMER
Long Integer
1 bis xxx Reviernummer gem. Revierverzeichnisse;
9999 für Bereiche ohne Revierzugehörigkeit
TAGESKARTEN_MAX
Short Integer
Maximale Anzahl Tageskarte welche die Pachtgesellschaft pro Tag ausstellen darf
GIS-ZH Nr.
314.2
Beschreibung
Gewässernetz bestehend aus dem Fliessgewässernetz gem. AWEL, manuellen Ergänzung und den Uferlineine der Stillgewässer mit den Fischereirevierdaten von FJV
Geometrietyp
Linie
Pfad\Filename
GISZHPUB.FJ_FISCHREVIER\GISZHPUB.FISCHREVIER_GEWAESSERNETZ_L
Sichtbarkeit
Internet mit Datendownload
Name
Typ
Einheit
Beschreibung
ART
String
Art der Gewässernetzlinie:
Kanal;
Ausserkant. Gewässer,
Uferlinie Stillgewässer
BEMERK_BEDING
String
Bemerkungen und zu beachtende Bedingungen/Einschränkungen die bei der Fischereiausübung im Revier zu beachten sind. Dazu gehören z.B. Betrettbeschränkungen in Schutzgebieten u.ä.
FISCHEREIKARTEN_MIN
Short Integer
Mindestanzahl Jahreskarten die in einem Revier ausgegeben werden müssen (inkl. Pächterkarten)
FISCHREVIER
String
Name und Beschreibung des Revieres
GEWAESSERTYP
String
Gewässereinteilung nach Hauptfischarten aufgrund der fischereibiologischer Zonierung in Bach(obere Forellenregion), Fluss(untere Forellenregion) und Gemischt(Aeschen-und Barbenregion) für Reviere mit Fliessgewässern
JUGENDKARTEN_MIN
Short Integer
Minimale Anzahl Jugendkarten welche die Pachtgesellschaft pro Jahr auf Nachfrage hin ausstellen muss.
KREIS
String
Fischereikreis, zu dem das Revier gehört. Im Kanton Zürich sind das die 5 Kreise
OBJECTID
Long Integer
Systemnummer
PACHTVERFAHREN
String
Art der Pachtvergabe;
A = öffentliche Versteigerung;
B = nur schriftliche Vergabe;
C = freihändige Verpachtung
PAECHTER_MAX
Short Integer
Maximalanzahl Pächter in der Pachgesellschaft welche das Revier ersteigert
PAECHTER_MIN
Short Integer
Mindesanzahl Pächter in der Pachgesellschaft welche das Revier ersteigert
REVIERNUMMER
Long Integer
1 bis xxx Reviernummer gem. Revierverzeichnisse;
9999 für Bereiche ohne Revierzugehörigkeit
SOURCE
String
Quelle der Gewässerlinie:
- AWEL GEWAESSERNETZ 2008;
- FJV BONITIERUNGSPROJEKT 2009;
- FISCHREV Zusatzflächen;
- Vektor 25;
- WB_Seen;
- WR_Weiher;
TAGESKARTEN_MAX
Short Integer
Maximale Anzahl Tageskarte welche die Pachtgesellschaft pro Tag ausstellen darf
GIS-ZH Nr.
314.3
Beschreibung
Die Fischereirevierstillgewässer enthalten Weiher, Teiche und Seen aus unterschiedlichen Datenquellen sowie manuellen Ergänzungen mit den Revierdaten der FJV
Geometrietyp
Fläche
Pfad\Filename
GISZHPUB.FJ_FISCHREVIER\GISZHPUB.FISCHREVIER_STILLGEWAESSER_F
Sichtbarkeit
Internet mit Datendownload
Name
Typ
Einheit
Beschreibung
BEMERK_BEDING
String
Bemerkungen und zu beachtende Bedingungen/Einschränkungen die bei der Fischereiausübung im Revier zu beachten sind. Dazu gehören z.B. Betrettbeschränkungen in Schutzgebieten u.ä.
FISCHEREIKARTEN_MIN
Short Integer
Mindestanzahl Jahreskarten die in einem Revier ausgegeben werden müssen (inkl. Pächterkarten)
FISCHREVIER
String
Name und Beschreibung des Revieres
GEWAESSERTYP
String
Gewässereinteilung nach Hauptfischarten aufgrund der fischereibiologischer Zonierung in Bach(obere Forellenregion), Fluss(untere Forellenregion) und Gemischt(Aeschen-und Barbenregion) für Reviere mit Fliessgewässern
JUGENDKARTEN_MIN
Short Integer
Minimale Anzahl Jugendkarten welche die Pachtgesellschaft pro Jahr auf Nachfrage hin ausstellen muss.
KREIS
String
Fischereikreis, zu dem das Revier gehört. Im Kanton Zürich sind das die 5 Kreise
OBJECTID
Long Integer
Systemnummer
PACHTVERFAHREN
String
Art der Pachtvergabe;
A = öffentliche Versteigerung;
B = nur schriftliche Vergabe;
C = freihändige Verpachtung
PAECHTER_MAX
Short Integer
Maximalanzahl Pächter in der Pachgesellschaft welche das Revier ersteigert
PAECHTER_MIN
Short Integer
Mindesanzahl Pächter in der Pachgesellschaft welche das Revier ersteigert
REVIERNUMMER
Long Integer
1 bis xxx Reviernummer gem. Revierverzeichnisse;
9999 für Bereiche ohne Revierzugehörigkeit
SOURCE
String
Quelle der Gewässerfläche:
- FISCHREV Zusatzflächen;
- Vektor 25;
- WB_Seen;
- WR_Weiher;
TAGESKARTEN_MAX
Short Integer
Maximale Anzahl Tageskarte welche die Pachtgesellschaft pro Tag ausstellen darf